• Warenkorb
  • Kontakt
  • Login

Carl-von-Carlowitz

In der Carl-von-Carlowitz-Reihe - Vorlesungen zur Nachhaltigkeit präsentieren herausragende Wissenschaftler(innen) verschiedener Fachrichtungen ihre Gedanken und Konzepte zur nachhaltigen Entwicklung. Die Buchreihe basiert auf der gleichnamigen Vorlesung des Rates für Nachhaltige Entwicklung, die seit 2009 im jährlichen Turnus stattfindet. Pate und Namensgeber ist der sächsische Oberberghauptmann Carl von Carlowitz, der die erste gesamtheitliche Betrachtung über Chancen und Grenzen der menschlichen Nutzung von Wäldern und Forsten schrieb und seither als Schöpfer des Nachhaltigkeitsbegriffs gilt.

Joachim von Braun

Welternährung und Nachhaltigkeit

Herausforderungen und Strategien für das 21. Jahrhundert

„Es ist ein Fachbuch, dicht und sachlich geschrieben und mit sehr guten und verständlichen Illustrationen unterlegt. Das Buch eröffnet neue Sichtweisen, ist topaktuell und zeigt Aspekte der Themen Ernährung, Energiehaushalt und Wirtschaft auf, die erstaunen (...)“ testmania.de/welikebooks.de, 25.12.2015

Welche Ursachen haben die heutigen Welternährungsprobleme? Wie kann derbestehende Hunger rascher überwunden und das Menschenrecht auf Nahrungumgesetzt werden - ohne die Umwelt zu belasten? Welchen Beitrag zur nachhaltigen Sicherung der Welternährung können der ökologische Landbau und neue Agrartechnologien leisten?

Diese und weitere Fragen diskutiert Joachim von Braun in seiner Vorlesung unter Betrachtung verschiedener Wissensbereiche. Er stellt dar,wie komplex Nachhaltigkeit und Welternährung miteinander verknüpft sind undwelche Zielkonflikte zwischen Hungerbekämpfung, Ernährungssicherung und dernachhaltigen Nutzung natürlicher Ressourcen wie Boden und Wasser auftretenund gelöst werden müssen.

Dabei zeigt sich, dass ein Umdenken in Konzeptenund Strategien notwendig ist, um eine wachsende und teilweise sehr armeWeltbevölkerung auf nachhaltige Art und Weise adäquat zu ernähren."Welternährung und Nachhaltigkeit" ist der vierte Band in der Vorlesungsreihedes Rates für Nachhaltige Entwicklung. Herausragende Wissenschaftler(innen)verschiedener Fachrichtungen tragen in dieser Reihe ihre Gedanken und Konzeptezur nachhaltigen Entwicklung vor. Pate und Namensgeber der Reihe ist Hans Carlvon Carlowitz, der in seinem Lebenswerk "Sylvicultura Oeconomica" den Begriff der forstlichen Nachhaltigkeit geprägt hat. Darin empfiehlt er eine "nachhaltende Nutzung" des Holzes mit dem Ziel, die Ressourcenzerstörung zu beenden undzukunftsorientiert zu denken und zu handeln.

 

Inhaltsverzeichnis

Vorwort

Leseprobe



Carl-von-Carlowitz

zurück

Schlagworte: Wirtschaft, Ernährung, Klimawandel, Nachhaltigkeit, Rohstoffe & Ressourcen,


Pressebild zum Download

68 Seiten, oekom verlag München, 2015
ISBN-13: 978-3-86581-774-7
Erscheinungstermin: 05.11.2015

 Preis: 12.95 €

 Rezensionen

Ein Kaleidoskop der Möglichkeiten
Afrika ist nicht nur reich an Bodenschätzen und Kulturen, sondern auch an Herausforderungen.
Vom Mythos zur Massenware
Was Sie schon immer über Milch wissen wollten – von heiligen Kühen bis zur modernen Industrieware …
Jetzt NEU bei Facebook: Das Klimasparbuch
Seit kurzem ist das Klimasparbuch mit vielen Informationen und Tipps rund ums Klimasparen auch bei Facebook vertreten. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
Forscher als gesellschaftliche Akteure
Klimawissenschaftler in unterschiedliche Rollen: als Datenauswerter oder als Vermittler praktischer Lösungen – die Bandbreite ist groß.
Wie viel ist Dir genug?
Für die Umsetzung einer nachhaltigen Entwicklung sind individuelle Kaufentscheidungen von maßgeblicher Bedeutung.