• Warenkorb
  • Kontakt
  • Login

Zur Lage der Welt

Worldwatch Institute (Hrsg.) in Zusammenarbeit mit der Heinrich-Böll-Stiftung und Germanwatch (Hrsg.)

Zur Lage der Welt 2012: Nachhaltig zu einem Wohlstand für alle

Rio 2012 und die Architektur einer weltweiten grünen Politik

Fortschritte sind gemacht, doch viel mehr ist noch zu tun: Die UN-Konferenz in Rio de Janeiro 2012, zwanzig Jahre nach der ersten am gleichen Ort, ist eine Zwischenstation auf dem Weg zu einem nachhaltigen Wohlstand fu?r alle. Die Erschöpfung natu?rlicher Ressourcen, der desolate Zustand der öffentlichen Haushalte, der Kampf um Nahrung und Energie – dies alles kann nur behoben werden, wenn das Prinzip der Nachhaltigkeit unser Handeln bestimmt. Der vorliegende Bericht der Reihe »Zur Lage der Welt« skizziert die Grundzu?ge einer nachhaltigen Ökonomie und richtet seinen Blick auf die zuku?nftige Energieerzeugung, die Ernährung, den Verkehr und die Arbeitsplätze. Der Report des Worldwatch Institute stellt Lösungen vor und beschreibt eine Nachhaltigkeitsstrategie fu?r die Vereinten Nationen und die wichtigsten Regierungen. Eine andere Politik ist machbar. Die Wegskizze findet sich in diesem Buch.
"»Zur Lage der Welt« bietet inspirierende Ansätze, nachhaltige Alternativen und ermutigt durch vielfältige praktische Beispiele zum Handeln."
(www.umweltjournal.de)

Inhaltsverzeichnis

Vorwort

Leseprobe


Archiv

zurück

Schlagworte: Wirtschaft, Ernährung, Verkehr, Arbeit, Konsum, nachhaltiger,


Pressebild zum Download

288 Seiten, oekom verlag München, 2012
ISBN-13: 978-3-86581-290-2
Erscheinungstermin: 03.05.2012

 Preis: 19.95 €
 Erhältlich als e-Book

 BücŸher zum Thema

 Rezensionen

Ein Kaleidoskop der Möglichkeiten
Afrika ist nicht nur reich an Bodenschätzen und Kulturen, sondern auch an Herausforderungen.
Vom Mythos zur Massenware
Was Sie schon immer über Milch wissen wollten – von heiligen Kühen bis zur modernen Industrieware …
Jetzt NEU bei Facebook: Das Klimasparbuch
Seit kurzem ist das Klimasparbuch mit vielen Informationen und Tipps rund ums Klimasparen auch bei Facebook vertreten. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
Forscher als gesellschaftliche Akteure
Klimawissenschaftler in unterschiedliche Rollen: als Datenauswerter oder als Vermittler praktischer Lösungen – die Bandbreite ist groß.
Wie viel ist Dir genug?
Für die Umsetzung einer nachhaltigen Entwicklung sind individuelle Kaufentscheidungen von maßgeblicher Bedeutung.