• Warenkorb
  • Kontakt
  • Login

Bildung und Kommunikation

Lisa Simon, Thomas Pyhel

Umweltbildung - tierisch gut!

Ein Praxis-Guide für Schule, Zoo & Co.

"Ein unentbehrlicher Leitfaden für die praktische Bildungsarbeit."
Rhein-Main-Magazin

Die deutschen Zoos und Tierparks zählen jedes Jahr mehr als 60 Millionen Besucher  – mit dieser Reichweite sind sie eine ideale Plattformen für die informelle Umweltbildung. Traditionell informieren Zoos über ihre Tiere, deren Lebensräume und über Artenschutzprojekte, an denen sie beteiligt sind. In jüngerer Zeit nehmen viele Zoos verstärkt ihren Bildungsauftrag wahr und behandeln aktuelle Umweltthemen. Die Tiere der Zoos werden dabei zu emotionalen Botschaftern. Ob durch einen Aktionstag für regionale und ökologische Produkte, Informationen zu erneuerbaren Energien oder einen Ausflug in den Lebensraum Boden – die Zoos geben Denkanstöße und fordern zum Handeln auf. Dieses Buch stellt verschiedene modellhafte Umweltbildungsprojekte vor und zeigt, wie Lehrer(innen) das Angebot der Zoos nutzen und wie Tiergärten und andere Freizeiteinrichtungen Umweltbildungsprojekte angehen können. Mit Tipps, Erfahrungswerten und Hinweisen zu aktuellen Trends wendet sich das Buch vor allem an Pädagog(inn)en in Zoos und anderen Freizeiteinrichtungen sowie an Lehrer im schulischen und außerschulischen Umweltbildungsbereich.


Archiv

zurück

Schlagworte: Umweltbildung, Umweltkommunikation, Nachhaltigkeitskommunikation, Bildung für nachhaltige Entwicklung, Bürgerbeteiligung, Schule,


96 Seiten, oekom verlag München, 2010
ISBN-13: 978-3-86581-207-0
Erscheinungstermin: 06.05.2010

 Preis: 29.90 €

 Rezensionen

Raus in die Natur!
Baumhaus bauen am Waldrand, Krebse fangen im Bach oder Picknick auf der Blumenwiese?
Der Wald als Erfahrungs- und Lernort
Kinder sollen hören, fühlen, schmecken, Spuren suchen, Bäume pflanzen, Nahrung finden...
Von der Meeresbiologin zur Bestsellerautorin
Diese zierliche Person hat nicht nur Amerika erschüttert! "Silent Spring" schlug ein wie eine Bombe…
Kleine Kinder, große Fragen
Wem gehört die Natur? Eine philosophische Frage von vielen, auf die Kinder mit überraschend tiefsinnigen Ansichten antworten.
Auf der Suche nach der verlorenen Vielfalt
Wir leben in einer Zeit der Vereinheitlichung: Arten werden verdrängt, verschleppt oder verschwinden; aus Vielfalt wird Einfalt.
Das Rätsel der grünen Rose
Josef H. Reichholf lädt zu einer kurzweiligen Reise durch Natur- und Kulturgeschichte.
Das Lebende lebendiger werden lassen
Hans-Peter Dürr zeigt Wege auf, wie wir mit neuem Denken und beherztem Tun die Krisen unserer Zeit bewältigen können.