politische ökologie 03 - 2020
Bioökonomie

Weltformel oder Brandbeschleuniger?

Bandnummer: 162
Erscheinungstermin: 01.10.2020

Mitherausgegeben vom Umweltbundesamt

Zugegeben, das Versprechen der Bioökonomie klingt verlockend: Mithilfe von technologischen Innovationen und biobasierten Ressourcen die Wirtschaft zur treibenden Kraft zu machen, mit der sich die drohenden ökologischen Katastrophen doch noch aufhalten lassen. Wenn nachwachsende Rohstoffe fossile Energieträger ersetzen, werden industrielle Prozesse und Produkte nachhaltiger und klimaverträglicher – so die Hoffnung. Ob eine biobasierte Kreislaufwirtschaft innerhalb der planetarischen Grenzen funktioniert, ist aber längst noch nicht ausgemacht. Bislang kommt sie zu technologiefixiert daher und ist meist blind für Macht- und Naturverhältnisse. Für eine wirklich nachhaltige Bioökonomie braucht es deshalb konsequente politische Rahmensetzungen.

Inhaltsverzeichnis & Leseprobe  

Biodiversität Biomasse Bioökonomie Biotechnologie Entwicklungs- und Schwellenländer fossile Energieträger Innovation Kreislaufwirtschaft ressourceneffizientes Wirtschaften Ressourcenverbrauch Umweltpolitik
Erhältlich als
sofort lieferbar
zum Download bereit

Zuletzt erschienene Ausgaben 

Ihr Warenkorb
Ihr Warenkorb ist leer.

Für Kunden aus EU-Ländern verstehen sich unsere Preise inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer und – außer bei digitalen Publikationen – zuzüglich Versandkosten.