Nationalpark 02 - 2020
Für die Natur am Mekong

Mutige Menschen kämpfen um Nachhaltigkeit

Erscheinungstermin: 02.06.2020

Lebensader Mekong: Das 800.000 Quadratkilometer große Einzugsgebiet des Mekong gehörte einst zu den am dichtesten bewaldeten Gebieten der Welt. Holzeinschlag, Straßenbauten und die Errichtung von Staudämmen bedrohen zunehmend nicht nur die Lebensräume von Tiger, Asiatischem Elefant, Gibbons und vielen noch nicht entdeckten Tierarten, sondern auch die Heimat indigener Bergvölker sowie die unverzichtbare Ressource Wasser von Millionen Menschen am Mittel- und Unterlauf des Flusses. Doch entlang des Mekong gibt es hoffnungsvolle Initiativen, indigenes Wissen zu schützen und verloren geglaubte Lebensräume nachhaltig zu renaturieren.

Inhaltsverzeichnis & Leseprobe  

Asien Insektensterben Ökosysteme Schutzgebiete
Erhältlich als
sofort lieferbar
zum Download bereit
Ihr Warenkorb
Ihr Warenkorb ist leer.

Für Kunden aus EU-Ländern verstehen sich unsere Preise inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer und – außer bei digitalen Publikationen – zuzüglich Versandkosten.