Slow Food Magazin 04 - 2017
Genuss aus Kulturlandschaften

Erscheinungstermin: 25.07.2017

Ob Marschen, Streuobst- oder Almwiesen, ob Heide oder Steillagenweinberg: Sie existieren nur, weil der Mensch für seinen Lebensunterhalt die ihn umgebende Natur bearbeitet und verändert. Doch in der industrialisierten Landwirtschaft werden diese traditionellen Kulturlandschaften oft als unrentabel eingestuft und zerstört. Dabei stellen sie ökologisch wertvolle Lebensräume für Tiere und Pflanzen dar und sind beliebt als Erholungsgebiete und Urlaubsziele. Nicht zuletzt entstehen hier wunderbare Lebensmittel mit Identität und Geschichte, wie das Dossier »Genuss aus Kulturlandschaften« zeigt.

Inhaltsverzeichnis & Leseprobe  

Ernährung Gentechnik Kulturlandschaft nachhaltiger Konsum Ökologischer Pflanzenbau Politik Umweltschutz
Erhältlich als
sofort lieferbar
zum Download bereit
Ihr Warenkorb
Ihr Warenkorb ist leer.

Für Kunden aus EU-Ländern verstehen sich unsere Preise inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer und – außer bei digitalen Publikationen – zuzüglich Versandkosten.