Ökologie & Landbau 04 - 2016
Wahre Kosten

Bandnummer: 180
Erscheinungstermin: 04.10.2016

Sind Biolebensmittel zu teuer? Nein! Vielmehr sind konventionelle zu billig. Was wir an der Supermarktkasse für konventionelle Lebensmittel bezahlen, entspricht nicht der Wahrheit. Denn: Erst wenn wir alle Folgen für Mensch und Umwelt, die die intensive Landwirtschaft verursacht, einberechnen, offenbaren sich die wahren Kosten. Und diese sind mitunter immens. Für die Schäden durch übernutzte Böden, verunreinigtes Wasser oder den Verlust der Artenvielfalt müssen am Ende alle bezahlen. Die aktuelle Ausgabe der ÖKOLOGIE & LANDBAU geht diesem Thema auf den Grund und fragt:

• Was kostet unser Essen wirklich und welchen Preis hat die Natur?
• Wie können Verursacher von Umweltschäden in die Verantwortung genommen werden?
• Was könnten eine Stickstoffabgabe oder eine ökologisch gerechte Mehrwertsteuer bringen?
• Wie wird ein Bioschnitzel am Markt wettbewerbsfähig?
• Und wie kann der Verbraucher über die wahren Kosten aufgeklärt werden?

Inhaltsverzeichnis & Leseprobe  

Boden Ernährung Lebensmittel Pestizide Verbraucher
Erhältlich als
zum Download bereit

Zuletzt erschienene Ausgaben 

Ihr Warenkorb
Ihr Warenkorb ist leer.

Für Kunden aus EU-Ländern verstehen sich unsere Preise inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer und – außer bei digitalen Publikationen – zuzüglich Versandkosten.