Bücher & Zeitschriften

Gewässer im Klimawandel: 6 Lesetipps zu Renaturierung, Hochwasserschutz und mehr

Der Klimawandel stellt auch in Deutschland vielerorts Gewässer vor große Herausforderungen. Wie steht es um die Ökosysteme in Flüssen, Bächen und Seen? Welche Maßnahmen zu Gewässerschutz, Renaturierung und Klimaanpassung sind angebracht? Unsere Lesetipps klären auf.

16.09.2021

Gewässer im Klimawandel: 6 Lesetipps zu Renaturierung, Hochwasserschutz und mehr | Gewässerschutz Fluss Klimawandel Hochwasser Hochwasservorsorge Hochwasserschäden Renaturierung Landschaftsplanung Wasser Wasserrahmenrichtlinie Wasserökonomie Wasserwirtschaft Wasserpolitik

Flüsse, Bäche und Seen sind seit jeher die Lebensadern der Menschheit. Die Nähe zum Wasser war für die ersten Siedlungen lebenswichtig und auch heute dienen uns Gewässer für Transport, Energiegewinnung, Landwirtschaft, Erholung und mehr. In den vergangenen Jahren zeigt sich jedoch verstärkt, wie der fortschreitende Klimawandel diese Ökosysteme ins Wanken bringt – auch hier in Deutschland. Erst brachten Hitzesommer vielerorts anhaltende Dürreperioden und niedrige Wasserstände, dann sorgten Starkregenereignisse wie im Juli 2021 für schwere Flut- und Hochwasserkatastrophen.

Diese Entwicklungen verdeutlichen, wie wichtig es ist, sich mit dem Zustand und der Zukunft unserer Süßwasserökosysteme und der damit zusammenhängenden Wasserwirtschaft zu befassen. Wie wirkt sich der Klimawandel bereits auf Flüsse, Bäche und Seen aus? Welche Maßnahmen und Strategien zur Klimaanpassung sind nötig, um die Gewässer für Mensch und Natur zu bewahren? Wie lassen sich Hochwasserschutz und Gewässerschutz verbinden? Und wie kann Renaturierung dem Erhalt der Artenvielfalt dienen?

Unsere folgenden Lesetipps widmen sich diesen Themenkomplexen. Dabei umfassen unsere Empfehlungen einführende Sachbücher und Zeitschriften ebenso wie praxisnahe Fachlektüren mit konkreten Handlungsempfehlungen.

1. »Flussnatur«

Der Naturwissenschaftler und Bestsellerautor Josef H. Reichholf lehrte 30 Jahre Gewässerökologie und Naturschutz an der TU München und forschte jahrzehntelang an Inn und Isar. In »Flussnatur« vermittelt er uns diesen kostbaren Wissensschatz auf verständliche und unterhaltsame Art. Das Buch erklärt die Funktionsweise der Ökosysteme, wie Eingriffe des Menschen diese verändern und wie Fließgewässer durch Renaturierung wieder an Vielfalt, Hochwasserschutz und Freizeitwert gewinnen. Dabei geht er in Exkursionen auf verschiedene Flüsse Mitteleuropas und ihre tierischen Bewohner ein.

Jetzt bestellen (Buch: 24,00 Euro | E-Book: 18,99 Euro)

Sachbuch | 2021 | 320 Seiten | von Josef H. Reichholf

2. »Wasserpfade«

In »Wasserpfade« zeichnet Autor Torsten Schäfer eine Bestandsaufnahme deutscher Flüsse und Bäche am Beispiel seines Heimatflusses, der Modau. In eleganter Sprache nimmt er den Leser mit auf eine Reise von der Quelle bis zur Mündung. Die Begegnungen und Beobachtungen auf dem Weg zeigen anschaulich, wie der Klimawandel Gewässer verändert, wie die Artenvielfalt leidet und wie Menschen sich gegen diese Entwicklungen stemmen.

Jetzt bestellen (Buch: 24,00 Euro | E-Book: 18,99 Euro)

Sachbuch | 2021 | 288 Seiten | von Torsten Schäfer

3. »Planung naturbasierter Lösungen in Flusslandschaften«

Hochwasserschutz durch Wasserückhalt, Stärkung der Biodiversität und höherer Erholungs- und Freizeitwert: Die Renaturierung von Flusslandschaften hat zahlreiche Vorteile. Wie sich derartige Maßnahmen erarbeiten und umsetzen lassen, erklärt das kompakte Handbuch »Planung naturbasierter Lösungen in Flusslandschaften«. Die Autor*innen der Nachwuchsforschergruppe PlanSmart liefern dabei fundierte Auskunft zu den einzelnen Planungsschritten wie auch praxisnahe Methodensteckbriefe zur deren Umsetzung. Digital steht das Buch kostenlos im Open Access zum Download bereit.

Jetzt bestellen / herunterladen (Buch: 26,00 Euro | E-Book: kostenlos im Open Access)

Fachbuch | 2021 | 120 Seiten | von Barbara Schröter, Mario Brillinger, Sarah Gottwald, Paulina Guerrero, Jennifer Henze, Edward Ott, Stefan Schmidt und Christian Albert

4. »Aus Katastrophen lernen?«

In der Reihe Transformationen erschien 2018 das Buch »Aus Katastrophen lernen?« von Maike Böcker, dass sich mit dem Oderhochwasser von 1997 befasst. Die Analyse zeigt, welche besonderen Faktoren die Katastrophe begünstigten und welche Konsequenzen in der Folge gezogen wurden – und warum diese Lernprozesse sogar neue Katastrophenszenarien befördern können.

Jetzt bestellen (Buch: 34,95 Euro | E-Book: 27,99 Euro)

Fachbuch | 2018 | 312 Seiten | von Maike Böcker

5. »Wassermanagement im Klimawandel«

Hochwasser oder Niedrigwasser - der Klimawandel verändert vielerorts den Wasserhaushalt. Im Buch »Wassermanagement im Klimawandel« aus der Reihe Klimzug beleuchten Forscher*innen die Auswirkungen für verschiedene Regionen im Norden, Osten, Westen und der Mitte Deutschlands und zeigen mögliche Maßnahmen zur Klimaanpassung.

Jetzt bestellen (Buch: 44,95 Euro | E-Book: 35,99 Euro)

Fachbuch | 2014 | 525 Seiten | von Stefan Kaden, Ottfried Dietrich und Stephan Theobald (Hrsg.)

6. Nationalpark

Die Zeitschrift Nationalpark widmet sich regelmäßig dem Thema Gewässerschutz vom Bächlein bis zum großen Ozean und liefert wertvolle Berichte und Reisereportagen über Schutzgebiete und ihre Wildnis. Als Titelthema ging es zuletzt etwa um den Nationalpark Šumava mit seinen Wäldern, Mooren, Seen und Bächen (01/21), den Naturschutz am Mekong (02/20) oder die naturbelassene Vjosa in Albanien (02/2019).

Jetzt bestellen (Heft: 7,90 Euro | PDF: 6,70 Euro | Print-Abo: 28,40 Euro | Digital-Abo: 26,80 Euro)

Fachzeitschrift | 4 Ausgaben pro Jahr

Weitere Lesetipps rund um Gewässerschutz, Hochwasser und mehr

#natürlichoekom: Wir leben Nachhaltigkeit

Der oekom verlag setzt sich nicht nur inhaltlich für Nachhaltigkeit ein, sondern geht auch bei Produktion und Vertrieb mit einer Selbstverpflichtung zum nachhaltigen Publizieren voran. Unsere Bücher sind klimaneutral hergestellt und auf Recyclingpapier gedruckt. Genaue Informationen, wie sich oekom aktiv für mehr Nachhaltigkeit einsetzt, lesen Sie im Bereich natürlich oekom.

Magazine zum Thema 

30 Jahre Nationalpark Šumava

Vor 30 Jahren wurde im Šumava Tschechiens größter Nationalpark gegründet. Zusammen mit dem Bayerischen Wald entwickelte sich mitten in Europa ein großflächiges Wildnisgebiet mit rund 1.000 ...   

Mutige Menschen kämpfen um Nachhaltigkeit

Lebensader Mekong: Das 800.000 Quadratkilometer große Einzugsgebiet des Mekong gehörte einst zu den am dichtesten bewaldeten Gebieten der Welt. Holzeinschlag, Straßenbauten und die Errichtung von ...   

An der Vjosa ist europäisches Naturerbe durch Wasserkraft bedroht

Die Vjosa in Albanien ist einer der naturbelassensten Flüsse in ganz Europa. Entlang der beinahe 300 Kilometer langen Fließstrecke fehlen Querbauwerke und Hochwasserdämme fast vollständig. Die ...   

Frisst der grenzenlose Energiehunger unserer unersättlichen Gesellschaft nun auch noch die letzten intakten Flüsse dieser Erde? Auf dem Balkan, wo das Blaue Herz Europas in einem Hotspot der ...   

Bücher zum Thema 

Ein faszinierender Lebensraum im Wandel

»Flüssen wieder mehr Raum geben, lautet das Gebot der Stunde. Das schützt vor Überflutungen und füllt das Grundwasser wieder auf.« Josef H. Reichholf

Ob lang anhaltende Trockenheit oder ...   

Ein Handbuch für die Praxis

Deutschlands Flusslandschaften stehen vor großen Herausforderungen: Der Klimawandel erhöht das Risiko von Überschwemmungen und Wasserdefiziten, gleichzeitig greifen menschliche Baumaßnahmen wie ...   

Streifzüge an heimischen Ufern

Torsten Schäfer nimmt uns mit auf eine Entdeckungsreise in die Welt der Gewässer. Aufgebrochen in den Hitzesommern der letzten Jahre spürt er den Veränderungen nach, die der Klimawandel mit sich bringt.   

Wahrnehmungen, Deutungen und Konsequenzen des Oderhochwassers von 1997

Was macht eine Überschwemmung oder ein Hochwasser zur Katastrophe? Wie erleben, überleben und verarbeiten Menschen ein solches Ereignis? Kann man aus Katastrophen lernen? Und wenn ja, was genau?
  

Möglichkeiten und Grenzen von Anpassungsmaßnahmen

Der Klimawandel kann den Wasserhaushalt in Deutschland je nach Region deutlich verändern und wird für viele Regionen in Deutschland künftig eine besondere Herausforderung sein. Unabhängig von ...   

Weitere BeiträgeAlle anzeigen  

Bild zu »Wir müssen den Flüssen wieder mehr Raum geben« – Josef H. Reichholf im Gespräch
Interview

Wir haben den Flussexperten an der Isar in München getroffen, um mit ihm über die Flussnatur und ihre Bedeutung für Tiere und Menschen zu sprechen.   

Bild zu Paludikultur: Moore nutzen und Klima schützen
Landwirtschaft

Werden Moore entwässert und landwirtschaftlich genutzt, entstehen große Mengen an Treibhausgasen. Doch auch nasse oder wiedervernässte Moore lassen sich klimafreundlich bewirtschaften.   

Bild zu Ökologisch und nachhaltig gärtnern: Unsere Buch-Tipps
Top 4

Die Sonne scheint, der Garten lockt! Wir haben unsere besten Gartenbücher für Sie zusammengestellt, mit denen das Gärtnern im Einklang mit der Natur ganz einfach gelingt.    

Ihr Warenkorb
Ihr Warenkorb ist leer.

Für Kunden aus EU-Ländern verstehen sich unsere Preise inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer und – außer bei digitalen Publikationen – zuzüglich Versandkosten.

Ab einem Bestellwert von 35 Euro (ausgenommen Zeitschriftenabos) entfallen die Versandkosten bei Lieferung innerhalb der Bundesrepublik Deutschland.