Medien und Nachhaltigkeit

»Wie kann es weitergehen?«

Die Neurowissenschaftlerin Maren Urner hält nicht viel davon, beim Thema Nachhaltigkeit Perfektion zu verlangen und sich stets nur auf Defizite zu konzentrieren. Dies rufe bei vielen Menschen eine Abwehrhaltung hervor, wenn es um Umweltschutz geht. Im Interview mit Janine Steeger erklärt sie, wie ein an Lösungen orientierter Journalismus einen positiveren Diskurs ermöglichen kann.

09.01.2020

Prof. Dr. Maren Urner ist Neurowissenschaftlerin und Mitbegründerin von »Perspective Daily«, einem Online Magazin, das sich dem konstruktiven Journalismus  verschrieben hat. Mit Beiträgen, die sich auf Lösungen statt auf Probleme fokussieren, will es einen Kompass durch die tägliche Informationsflut bieten.

Dieses Interview führte Janine Steeger für ihr Buch »Going Green. Warum man nicht perfekt sein muss, um das Klima zu schützen«.

Mehr zum Buch 

Warum man nicht perfekt sein muss, um das Klima zu schützen

Klimafreundlich reisen, abfallfrei einkaufen, bio essen, Energie sparen - wo soll man nur anfangen, wenn man nachhaltig leben will?
Vor dieser Herausforderung stand auch die ...   

Die Autorin 

Janine Steeger war lange Zeit das Gesicht der RTL-Sendung »Explosiv - Das Magazin«. 2015 kündigte sie ihren einstigen Traumjob. Seitdem arbeitet sie als freie Moderatorin, Speakerin und Medientrainerin mit den Themenschwerpunkten ...

mehr Informationen  

Weitere BeiträgeAlle anzeigen  

Bild zu Ernährung als Übungsfeld für eine Wirtschaft ohne Wachstum
Postwachstum

Gute und sichere Lebensmittel, die nicht vom globalen Handel abhängen – wie wichtig diese Forderung ist, zeigt die aktuelle Corona-Krise. Niko Paech und Ursula Hudson haben dazu Ideen.   

Bild zu Barrieren auf dem Weg zur nachhaltigen Gesellschaft
Club of Rome

Von Krise zu Krise hangelt sich unsere Gesellschaft voran, anstatt wirklich nachhaltig zu handeln. Der neue Bericht an den Club of Rome nennt Gründe dafür und was sich ändern muss.   

Bild zu »2020 ist das entscheidende Jahr«
Klimadebatte

Der Klimakollaps rückt näher und die Politik schaut zu. Fridays-for-Future-Aktivistin Luisa Neubauer und oekom-Autor Michael Kopatz diskutieren, wie das Ruder noch herumgerissen werden kann.   

Ihr Warenkorb
Ihr Warenkorb ist leer.

Für Kunden aus EU-Ländern verstehen sich unsere Preise inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer und – außer bei digitalen Publikationen – zuzüglich Versandkosten.