(Hrsg.), (Hrsg.), (Hrsg.), (Hrsg.)
Abschied vom grünen Rock

Forstverwaltungen, waldbezogene Umweltbildung und Geschlechterverhältnisse im Wandel

ISBN: 978-3-86581-131-8
Softcover, 230 Seiten
Erscheinungstermin: 02.09.2010

Forstverwaltungen und ihre waldbezogene Bildungsarbeit befinden sich in Deutschland derzeit in einem Reformprozess. Unter den Vorzeichen betriebswirtschaftlicher Optimierung und der Öffnung gegenüber neuen Zielgruppen stehen alte Traditionen zur Debatte. Ist mit dem Abschied vom »grünen Rock« der forstlichen Uniform ein Aufbruch verbunden?

Der Forschungsverbund wa'gen (Waldwissen & Gender) hat im Rahmen des BMBF-Programms »Nachhaltige Waldwirtschaft« danach gefragt, wie Natur- und Geschlechterbilder im Waldwissen zusammenkommen, welche Herausforderungen und Chancen für die waldbezogene Umweltbildung damit verbunden sind, und wie Waldwissen, Organisationsreformen und die traditionelle Organisationskultur der Forstverwaltung ineinander greifen.

Aus der allen AutorInnen gemeinsamen Geschlechterperspektive heraus werden anhand von Fallbeispielen Themen wie das Naturverständnis, die unsichere Professionalisierung der Umweltbildung, die historischen Mechanismen des Frauenausschlusses aus dem Forstdienst und die laufenden Reorganisationsprozesse beleuchtet. Damit versteht sich das vorliegende Buch als Beitrag zur Suche der Forstorganisationen nach zukunftsfähigen Antworten auf die gegenwärtigen Umbrüche.
mehr anzeigen  

Forst Forstpolitik Forstwissenschaft Geschlechterforschung Umweltbildung Wald
Erhältlich als

Dr. Maria Hehn, Forstwissenschaftlerin, ist an der Forstlichen Versuchsanstalt der Landesforstverwaltung Baden-Württemberg in Freiburg Grenzgängerin zwischen Wissenschaft und Praxis.

mehr Informationen  

Christine Katz, Ökologin und Genderforscherin, forscht zu Klimawandel, Diversity, Nachhaltigkeit und Gender an der Leuphana-Universität Lüneburg und bei DIVERSU e. V.

mehr Informationen  

Marion Mayer, Diplomsozialpädagogin, war in Lüneburg für »Bildung – Profession – Gender« zuständig.

mehr Informationen  

Till Westermayer, Soziologe, hat sich an der Universität Freiburg arbeits- und organisationssoziologisch mit forstlicher Arbeit und Geschlechterverhältnissen befasst.

mehr Informationen  

Beiträge zum ThemaAlle anzeigen  

Bild zu Die Weltbiodiversitätskonferenz in Kunming: Das große Schachern
COP15 CBD

Während Nationen über den Schutz der biologischen Vielfalt verhandeln, stecken sie Milliarden in umweltschädliche Subventionen – ein Widerspruch, der echte Erfolge verhindert.   

Bild zu Wunder Wald: Lesetipps zu einem verletzlichen Ökosystem
Bücher & Zeitschriften

Ob wilder Wald oder Forstwirtschaft: Unsere Bücher- und Zeitschriften-Empfehlungen vermitteln wichtiges Wissen für alle Waldfreunde.   

Bild zu Umweltpolitik und Krise: Über ein ambivalentes Verhältnis
Politikgeschichte

Ein Blick in die Geschichte von Krisen, die Umweltpolitik maßgeblich beeinflusst haben, hilft im Umgang mit gegenwärtigen und zukünftigen Krisenphänomenen.   

Ihr Warenkorb
Ihr Warenkorb ist leer.

Keine Versandkosten ab 35 Euro Bestellwert
(bei Lieferung innerhalb Deutschlands,
ausgenommen Zeitschriftenabos).

Für Kund*innen aus EU-Ländern verstehen sich unsere Preise inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer und – außer bei digitalen Publikationen – zuzüglich Versandkosten.