Expedition Welt

Vom Abenteuer, sich zu engagieren

Softcover, 302 Seiten
Erscheinungstermin: 23.02.2008

»Generation Golf« war gestern - die neue Jugend mischt sich wieder ein!

Acht Monate lang reisten Jan, Tim und Matti durch Asien, Afrika und Lateinamerika und erlebten dabei ein besonderes Abenteuer: Sie trafen 33 »Sozialunternehmer« - Menschen, die nicht tatenlos zusehen und resignieren, wenn etwas schief läuft, sondern auf eigene Faust gesellschaftliche Probleme bekämpfen. Sie handeln unternehmerisch - ohne an finanzielle Vorteile für sich selbst zu denken.

Dieses Buch erzählt von der Weltreise der drei jungen Wirtschaftsstudenten von der Universität Witten/Herdecke. Sie porträtieren die »Sozialunternehmer« und gebenkonkrete Tipps, wie andere junge Menschen selbst aktiv werden können.

Ein Reiseführer für alle, die die Welt entdecken und sich engagieren möchten.
mehr anzeigen  

Engagement Entwicklungshilfe Freiwillige Hilfe NGO Social Entrepreneur Sozialunternehmer Weltreise
Erhältlich als

Jan Holzapfel studiert Wirtschaftswissenschaft an der Universität Witten/Herdecke. Seine Studienschwerpunkte sind Strategisches Marketing, Entrepreneurship sowie Internationale Wirtschaftsbeziehungen. Neben seinem Studium engagiert er ...

mehr Informationen  

Tim Lehmann studiert Wirtschaftswissenschaften an der Universität Witten/Herdecke (UW/H). Im Verlauf seines Studiums hat er ein Strategiekonzept für einen großen deutschen Zoo mit erarbeitet, Kinder in einem ecuadorianischen Armenviertel ...

mehr Informationen  

Matti Spiecker ist Gründer der Stiftung Welt:Klasse, die Jugendlichen aus Deutschland auf innovative Weise mehrwöchige Lernerfahrungen in Schwellen- und Entwicklungsländern unter Einbindung ihrer gesamten Schulklasse ermöglicht. Das ...

mehr Informationen  

Beiträge zum ThemaAlle anzeigen  

Bild zu By design, not by disaster!
Coronakrise und Postwachstum

Eine Wirtschaft ohne Wachstum – in der aktuellen Coronakrise wirkt das für viele wenig attraktiv. Warum die Idee dennoch richtig ist und wie die ersten Schritte gelingen könnten.   

Bild zu Radikale Visionen für ein nachhaltiges Ernährungssystem
Transformation

Die Landwirtschaft in vielen kleinen, aber radikalen Schritten umzubauen, empfiehlt die Transformationsforscherin Maja Göpel. Kann ausgerechnet eine Pandemie dafür eine Chance bieten?   

Bild zu Das gute Leben in der Stadt für alle
Stadtentwicklung

Wie lassen sich Städte als solidarische, klimagerechte Orte für alle Menschen gestalten? Das Projekt »Postwachstumsstadt« hat dazu eine Vision.   

Ihr Warenkorb
Ihr Warenkorb ist leer.

Für Kunden aus EU-Ländern verstehen sich unsere Preise inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer und – außer bei digitalen Publikationen – zuzüglich Versandkosten.