Geschöpfe wie wir

Zur Verantwortung des Menschen für die Nutztiere - Kirchliche Positionen

Softcover, 131 Seiten
Erscheinungstermin: 10.12.2004

Geschöpfe wie wir - ein Buch, das die Positionen der Katholischen Kirche zur Verantwortung des Menschen für das Nutztier vorstellt und aus verschiedenen Blickwinkeln kritisch beleuchtet. Auf der Grundlage der alt- wie neutestamentarischens Texte zum Umgang mit den Tieren, zur Verantwortung für diese und zum Tierbild, das insbesondere die Evangelien den Christen von heute vermitteln, werden die wesentlichen Texte, die von der Deutschen Bischofskonferenz verfasst wurden, ausgewählt und, versehen mit Kurzkommentaren, zusammengestellt.

Seit den 60er Jahren haben die katholischen Oberhirten immer wieder in Hirtenworten, Anregungen für Gemeinden, kirchliche Verbände und Gruppierungen, liturgischen Empfehlungen, viel zu einer würdevollen Nutztierhaltung in der Landwirtschaft veröffentlicht. Diesen Veröffentlichungen stehen nur langsame positive Veränderungen bei den Landwirten gegenüber. Deshalb stellt das Buch auch die kritischen Stellungnahmen aus den Reihen des Deutschen Tierschutzbunds, des BUND und des Verbraucherzentralen Bundesverbands zu den Positionen, Überlegungen und Anregungen aus den Reihen der Römisch-Katholischen Kirche vor.

Diese Stellungnahmen sind auf der Basis von Interviews durch die Journalistin Karin Gabler entstanden.

Das Buch wird abgerundet durch eine Stellungnahme des katholischen Moraltheologen Prof. Dr. Michael Rosenberger und eine Darstellung gelebter Verantwortung für das Nutztier auf dem Staudenhof der Benediktinerabtei Plankstetten.

Der Autor, Vorstand der Schweisfurth-Stiftung für nachhaltige Entwicklung (München) hat das Buch zusammen mit dem bischöflichen Beauftragten für Fragen der Kirche und Umwelt, Gotthard Dobmeier, konzipiert. Beide geben im Vorwort zukunftsweisende Perspektiven für Landwirte, die Landjugend und Landfrauen für eine Verbesserung des Miteinanders von Mensch, Tier und Natur, um die Biosphäre in ein nachhaltiges Gleichgewicht zu bringen.
mehr anzeigen  

Kirche Nutztiere Tierhaltung
Erhältlich als

Prof. Dr. Franz-Theo Gottwald, Dipl. Theologe, Dr. phil, geb. 1955, ist Organisations- und Politikberater, Stiftungsexperte, Publizist und Autor von Fachpublikationen in den Bereichen Ethik, Nachhaltige Entwicklung, Corporate ...

mehr Informationen  

»Die Heiterkeit des Buchcovers und die unprätentiöse Darstellung der Texte machen die kirchlichen Positionen äußerst sympathisch und lassen sie für viele Leser/-innen sicherlich überraschend modern und selbstbewusst erscheinen. ... Als Nachschlagewerk ... sehr wertvoll.«
Ländlicher Raum

Beiträge zum Thema

Bild zu »Wer darf sich wie viel nehmen, ohne ungerecht zu leben?«
Suffizienz

Ausschweifender Konsum wird nicht kritisch hinterfragt, sondern als Menschenrecht wahrgenommen. Niko Paech und Manfred Folkers erzählen, warum sie eine »Kultur des Genug« fordern.   

Bild zu Eine nachhaltige Gesellschaft braucht eine neue »Kultur des Genug«!
Konsumkritik

Ein Ökonom und ein Buddhist fordern gemeinsam eine neue Konsumkultur. Worum es Niko Paech und Manfred Folkers in ihrem gemeinsamen Buch geht, erklären Sie im Video.   

Bild zu Streaming heizt unserem Planeten ein
Digitalisierung

Streaming von Filmen, Serien und Musik wird immer beliebter. Aber wie sieht es eigentlich mit der Klimabilanz dieser Technik aus?   

Ihr Warenkorb
Ihr Warenkorb ist leer.

Für Kunden aus EU-Ländern verstehen sich unsere Preise inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer und – außer bei digitalen Publikationen – zuzüglich Versandkosten.