Greening the University

Perspektiven für eine nachhaltige Hochschule

ISBN: 978-3-86581-132-5
Softcover, 155 Seiten
Erscheinungstermin: 26.03.2009

Die universitäre Landschaft befindet sich im Umbruch. Der Wettbewerb zwischen den Hochschulen um Fördergelder, Exzellenz und Elite nimmt zu. Darüber dürfen Universitäten eine der drängendsten Fragen des 21. Jahrhunderts nicht außer Acht lassen: Wie können wir nachfolgenden Generationen eine bewohnbare Welt hinterlassen?

Universitäten müssen als Bildungsinstitutionen zum Zustand unserer Erde kritisch Stellung beziehen und aktiv ihrer Verantwortung nachkommen: Sie prägen das Welt- und Selbstverständnis von Studierenden und WissenschaftlerInnen in Lehre und Forschung und sie hinterlassen einen messbaren »ökologischen Fußabdruck«.

Dieses Buch führt durch die Ergebnisse des Symposiums »Greening the University - Perspektiven für eine nachhaltige Hochschule« an der Universität Tübingen und stellt die programmatische Frage: Wie kann eine Universität ihren »ökologischen Fußabdruck« minimieren und sich zur Nachhaltigkeit in all ihren Dimension bekennen?

Das Symposium »Greening the University - Perspektiven für eine nachhaltige Hochschule« an der Universität Tübingen wurde von der Studierendeninitiative »Greening the University e. V.« konzipiert, umgesetzt und dokumentiert.
mehr anzeigen  

Hochschule ökologischer Fußabdruck Universität
Erhältlich als

Das Symposium »Greening the University – Perspektiven für eine nachhaltige Hochschule« an der Universität Tübingen wurde von der Studierendeninitiative Greening the University e. V. konzipiert, umgesetzt und dokumentiert.

mehr Informationen  

Beiträge zum ThemaAlle anzeigen  

Bild zu Nachhaltigkeit im Unterricht: Projekte, Pädagogik und Hintergründe
Lektüreliste

Ob Grundschule oder Sekundarstufe - das Thema Nachhaltigkeit gewinnt überall an Bedeutung. Unsere Lektüreliste bietet passend dazu unsere Buchempfehlungen für Lehrer*innen.   

Bild zu Kinderbücher zum Thema Nachhaltigkeit: Unsere Top-Tipps
Buch-Empfehlungen

Wie erklären wir unseren Kleinsten die größten ökologischen Probleme? Unsere Kinderbuch-Empfehlungen vermitteln auf spannende Weise Wissen zu Umweltschutz, Klimawandel und mehr.   

Bild zu Was heißt und zu welchem Ende studiert man Stoffgeschichte?
25 Jahre Stoffgeschichte

Vor 25 Jahren führten Markus Huppenbauer und Armin Reller in einem Artikel in der Zeitschrift GAIA den Begriff Stoffgeschichte ein. Ein Rückblick anlässlich des Jubiläums.   

Ihr Warenkorb
Ihr Warenkorb ist leer.

Keine Versandkosten ab 35 Euro Bestellwert
(bei Lieferung innerhalb Deutschlands,
ausgenommen Zeitschriftenabos).

Für Kund*innen aus EU-Ländern verstehen sich unsere Preise inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer und – außer bei digitalen Publikationen – zuzüglich Versandkosten.