Mensch und Wald

Theorie und Praxis einer Bildung für eine nachhaltige Entwicklung am Beispiel des Themenfelds Wald

ISBN: 978-3-86581-126-4
Softcover, 249 Seiten
Erscheinungstermin: 01.10.2009

Der Wald wird gerade neu entdeckt: als exemplarisches Themenfeld für Bildung für eine nachhaltige Entwicklung. Denn im Umgang mit den Wäldern dieser Erde werden für eine nachhaltige Entwicklung zentrale Herausforderungen sichtbar: natürliche Lebensgrundlagen verantwortlich zu nutzen und Ressourcen gerecht zu verteilen. »Wald« eignet sich hervorragend, den Zusammenhang zwischen regionalem und globalem Handeln zu verstehen oder eigene Möglichkeiten der Gestaltung nachhaltiger Umwelten zu entdecken.

Das Konzept Bildung für eine nachhaltige Entwicklung wird im ersten Teil des Buches für die eigene praktische Bildungsarbeit zu allen relevanten Themenfeldern systematisiert. Im zweiten Teil wird dieses Konzept für das Themenfeld Wald konkretisiert.

In dem Buch werden inhaltliche Perspektiven genauso wie geeignete Arbeitsweisen herausgearbeitet und die ökologische, ökonomische, soziale und kulturelle Bedeutung von Wäldern mit regionalen und globalen Bezügen aus allen Bildungsbereichen dargestellt. Damit sollen nicht Rezepte gegeben, sondern Handwerkszeug vermittelt werden, mit dem man selbst Bildungsprozesse in diesem Sinne gestalten kann.
mehr anzeigen  

Bildung nachhaltige Entwicklung Wald
Erhältlich als

Ute Stoltenberg leitet das Institut für integrative Studien und ist zugleich Mitglied des Instituts für Umweltkommunikation. Ihr Lehr- und Forschungsschwerpunkt ist Bildung für eine nachhaltige Entwicklung in verschiedenen ...

mehr Informationen  

Beiträge zum ThemaAlle anzeigen  

Bild zu »Was hat die Mücke je für uns getan?« gewinnt UmweltMedienpreis 2021
Auszeichnung

Die Autorinnen Frauke Fischer und Hilke Oberhansberg wurden für ihr Buch über den Wert der biologischen Vielfalt von der Deutschen Umwelthilfe ausgezeichnet.   

Bild zu Harald Lesch im Podcast: Die Krisen der Gegenwart
»Alles eine Frage der Zeit«

Im aktuellen oekom podcast begleiten wir Harald Lesch durch das Gruselkabinett moderner Gesellschaften und hören seine Schilderung der Krisen von Energie, Ressourcen und Umwelt.   

Bild zu »Jede*r einzelne muss etwas tun, um das Eis zu schützen« – Esther Gonstalla im Interview
Interview

Autorin Esther Gonstalla erzählt von der Entstehung von »Das Eisbuch« und was wir alle tun können, um das Eis zu schützen.   

Ihr Warenkorb
Ihr Warenkorb ist leer.

Keine Versandkosten ab 35 Euro Bestellwert
(bei Lieferung innerhalb Deutschlands,
ausgenommen Zeitschriftenabos).

Für Kund*innen aus EU-Ländern verstehen sich unsere Preise inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer und – außer bei digitalen Publikationen – zuzüglich Versandkosten.