(Hrsg.), (Hrsg.), (Hrsg.), (Hrsg.), (Hrsg.), (Hrsg.)
Nachhaltige Bewirtschaftung von Eichen-Kiefern-Mischbeständen

im Spannungsfeld von Klimawandel, Waldumbau und internationalem Holzmarkt

Hardcover, 160 Seiten
Erscheinungstermin: 03.12.2009

Im Zuge des Waldumbaus werden im Nordostdeutschen Tiefland seit den 1990er Jahren Kiefern-Reinbestände in naturnahe Mischbestände aus Traubeneichen und Kiefern umgewandelt, um sie fit für die Zukunft zu machen - artenreich, stabil und damit auch ökonomisch ertragreich.

Welche Chancen birgt die Umwandlung und welche Risiken gehen damit einher? Ein Zusammenschluss von Forschungseinrichtungen und Akteuren aus der Praxis der Region untersucht die Konsequenzen der Umwandlung für die Standortqualität, beurteilt die Auswirkungen sich ändernder klimatischer Bedingungen. Er widmet sich der Entwicklung rationaler waldbaulicher Verfahren für die Bewirtschaftung und der damit erzielbaren Holzqualitäten und untersucht Innovationen für die Holzlogistik und für die Nutzung der anfallenden Sortimente.

Die Ergebnisse ermöglichen es, die Partner entlang der gesamten Forst-Holz-Kette bei Planungs- und Entscheidungsprozessen effektiver zu vernetzen und Handlungsoptionen zu entwickeln. Damit kann ein wichtiger Beitrag zu einer standortgerechten, zukunftsfähigen Waldwirtschaft im Kontext des Globalen Wandels geleistet werden.
mehr anzeigen  

Eichen Forst Forstpolitik Forstwirtschaft Forstwissenschaft Kiefern Wald
Erhältlich als
sofort lieferbar
Ihr Warenkorb
Ihr Warenkorb ist leer.

Für Kunden aus EU-Ländern verstehen sich unsere Preise inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer und – außer bei digitalen Publikationen – zuzüglich Versandkosten.