Pillen vor die Säue

Warum Antibiotika in der Massentierhaltung unser Gesundheitssystem gefährden

ISBN: 978-3-96238-206-3
Softcover, 256 Seiten
Erscheinungstermin: 16.03.2021

»Dieses Buch ist eine eindrückliche Warnung, dass es so nicht weitergehen kann - weder für die Tiere noch für uns.« Tanja Busse

Es ist, als liefen wir sehenden Auges in die Katastrophe: Um unseren Fleischhunger zu stillen, müssen möglichst viele Tiere auf möglichst wenig Raum möglichst rasch »Schlachtgewicht« erreichen - und das geht nur mit hohem Antibiotikaeinsatz. Dies ist nicht nur den Tieren, den Landwirten und der Umwelt gegenüber unverantwortlich; es beschleunigt auch die Entwicklung resistenter Keime und gefährdet damit die gesamte Humanmedizin: Ohne die bisherige Wunderwaffe in Tropf und Tablette werden Operationen riskant und selbst kleine Infektionen potenziell gefährlich.

Wie verwundbar wir und unser Gesundheitssystem sind, hat uns die Corona-Pandemie eindrücklich vor Augen geführt. Damit bakterielle Infektionen nicht zur nächsten globalen Gesundheitskrise werden, müssen wir umsteuern. Rupert Ebner und Eva Rosenkranz zeigen, was jetzt geschehen muss - für mehr Tierwohl, gesunde Menschen und eine intakte Umwelt.
mehr anzeigen  

Antibiotika Ernährung gesunde Ernährung Gesundheit Gesundheitspolitik Landwirtschaft Medizin Tierwohl
Erhältlich als
sofort lieferbar
zum Download bereit
zum Download bereit

Seit Jahrzehnten praktiziert Rupert Ebner in einer Gemeinschaftspraxis für Tiere in der Landwirtschaft und ist dadurch Zeuge besorgniserregender Entwicklungen im Umgang mit Nutztieren. Der studierte Tiermediziner war lange Zeit ...

mehr Informationen  

Eva Rosenkranz ist Literaturwissenschaftlerin. Seit Langem beschäftigt sich die preisgekrönte Autorin und Lektorin mit Naturschutz, Biodiversität und Landwirtschaft. Wohnhaft im erweiterten Umkreis von München, erfährt sie am eigenen ...

mehr Informationen  

»Das Buch eignet sich als Geschenk für jeden Leser, der an gesunder Ernährung und nachhaltiger Landwirtschaft interessiert ist.«
Roland Seifert, BIOspektrum

»Es gibt Bücher, die lassen einen nicht mehr los.«
Elisabeth Adam, Monatsbrief Buchhandlung Bad Ems

»Das Buch lässt sich gut lesen und gibt tiefe Einblicke in die industrielle Fleischproduktion.«
Tanja Neuvians, Spektrum der Wissenschaft

»Der bekanntermaßen kritische Tierarzt und die preisgekrönte Autorin legen rund um den unüberlegten Einsatz von antimikrobiellen Wirkstoffen gekonnt den Finger in die Wunde, werben für Biodiversität und arbeiten die zugegebenermaßen komplexe Gemengelage sehr strukturiert in zehn für sich stehenden Kapiteln ab: Gut lesbar und mit bilderreicher Sprache.«
Dr. Stefan Kleinhans, Rundschau für Fleischhygiene und Lebensmittelüberwachung

Mediathek 

Pillen vor die Säue – Können wir uns die Intensivtierhaltung noch leisten?

Podium im Haus am Dom (15.09.21)

Beiträge zum Thema

Bild zu Antibiotika in der Massentierhaltung: Was jetzt getan werden sollte
Interview

Wir sprechen mit Tiermedizinier Rupert Ebner und Autorin Eva Rosenkranz über ihr neues Buch »Pillen vor die Säue« und die Gefahren von Antibiotika in der Tierhaltung.   

Bild zu Antibiotika in der Massentierhaltung: Was sagt die Statistik (wirklich)?
Industrielle Landwirtschaft

Der Antibiotikaeinsatz gemessen in Tonnen geht in Deutschland zurück. Doch weniger könnte nur scheinbar mehr sein.   

Ihr Warenkorb
Ihr Warenkorb ist leer.

Für Kunden aus EU-Ländern verstehen sich unsere Preise inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer und – außer bei digitalen Publikationen – zuzüglich Versandkosten.

Ab einem Bestellwert von 35 Euro (ausgenommen Zeitschriftenabos) entfallen die Versandkosten bei Lieferung innerhalb der Bundesrepublik Deutschland.