Surfen in Birkenstocks?

Das Potenzial des Internet für den Fairen Handel

ISBN: 978-3-936581-45-4
Softcover, 160 Seiten
Erscheinungstermin: 14.01.2005

Dorothea Kleine geht in ihrem Buch der Frage nach, wie der Faire Handel in Deutschland das Internet nutzen kann. Dazu analysiert sie die Wirkungsweisen des Fairen Handels mit Hilfe eines Mehrebenenmodells und identifiziert aktuelle Chancen und Probleme einer Bewegung, die sich in über 30 Jahren von Hungermärschen und Jutetaschen zu Bio-Tee und Nachhaltigkeitsdebatte fortentwickelt hat. Anhand der Websites von drei Organisationen diskutiert sie mit Vertretern des Fairen Handels und Online-Käufern über die Einbindung des Mediums Internet in Handelsstrategien und Informationspolitik.

Deutschland ElectronicCommerce Fairer Handel
Erhältlich als

Dorothea Kleine arbeitet als freie Gutachterin und Dozentin am Department of Geography and Environment an der London School of Economics, wo sie derzeit promoviert. Ihre Forschungsschwerpunkte liegen im Bereich Wirtschafts- und ...

mehr Informationen  

Beiträge zum ThemaAlle anzeigen  

Bild zu In Erinnerung an Silke Helfrich
Nachruf

Der oekom verlag trauert um seine Autorin Silke Helfrich. Die scharfsinnige und engagierte Commons-Expertin starb unerwartet am 10. November 2021. Ein Nachruf von Christa Müller.   

Bild zu Ökofaschismus und seine Gefahren
Umweltschutz von rechts

Öko = links? So einfach ist es oft nicht. Natascha Strobl zeigt die faschistischen Tendenzen im Klima- und Umweltschutz auf.   

Bild zu Commoning als Resilienzstrategie: Frei, fair und lebendig
Resilienz

Neben Flexibilität braucht es in Zeiten umfassender Umbrüche auch die Wandlungsfähigkeit des Ganzen. Wichtig ist dabei, dass die Menschen ihre Belange selbst in die Hand nehmen.   

Ihr Warenkorb
Ihr Warenkorb ist leer.

Keine Versandkosten ab 35 Euro Bestellwert
(bei Lieferung innerhalb Deutschlands,
ausgenommen Zeitschriftenabos).

Für Kund*innen aus EU-Ländern verstehen sich unsere Preise inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer und – außer bei digitalen Publikationen – zuzüglich Versandkosten.