Transdisziplinäres Kooperationsmanagement

Neue Wege in der Zusammenarbeit zwischen Wissenschaft und Gesellschaft

ISBN: 978-3-936581-44-7
Softcover, 193 Seiten
Erscheinungstermin: 01.06.2004

Gesellschaftliche Probleme lassen sich am besten fachübergreifend und von WissenschaftlerInnen und PraktikerInnen gemeinsam lösen.

Das Handbuch »Transdisziplinäres Kooperationsmanagement« hilft allen, die in solchen Verbundprojekten erfolgreich arbeiten wollen. Wie nutzt man die Unterschiedlichkeit der beteiligten Akteure? Was muss man über die verschiedenen Kompetenzen, Denkmuster, Ziele und Arbeitsweisen der beteiligten Spezialisten wissen?

Anwendungsnah stellen die Autorinnen und Autoren neue und bewährte Konzepte des Projektmanagements und der Prozessgestaltung vor und liefern zahlreiche Anregungen für die Praxis. mehr anzeigen  

Interdisziplinär Projektmanagement Transdisziplinär Verbundprojekte
Erhältlich als

Malte Schophaus, Diplom-Psychologe. Promoviert am Institut für Wissenschafts- und Technikforschung (IWT) der Universität Bielefeld über die Kooperation zwischen Wissenschaft und Politik. Trainer sozialer Kompetenzen, insbesondere in der ...

mehr Informationen  

Susanne Schön, Politologin und Soziologin, ist stellvertretende Geschäftsführerin des Zentrum Technik und Gesellschaft der TU Berlin und wissenschaftliche Leiterin des inter 3 Institut für Ressourcenmanagement.

mehr Informationen  

Hans-Liudger Dienel ist Professor für Arbeitslehre, Technik und Gesellschaft an der TU Berlin und leitet zusätzlich das dortige nexus Institut für Kooperationsmanagement.

mehr Informationen  

Beiträge zum ThemaAlle anzeigen  

Bild zu Corona-Lehren für die Mobilitätswende: Zwangsverkehr abschaffen
Chancen durch Corona

Homeoffice und Videokonferenzen: Die Corona-Pandemie hat massive Auswirkungen auf die Mobilität vieler Arbeitnehmer*innen. Wird die Krise damit zum Kickstart für die Verkehrswende?   

Bild zu »Individuelle Verantwortung ist nötiger denn je«
Krise und Gesellschaft

Meinhard Miegel spricht im Interview über individuelle Verantwortung und warum es uns so schwer fällt, die Klimakrise ähnlich entschlossen zu bekämpfen wie die Corona-Pandemie.   

Bild zu Eine neue solidarische Lebensweise
Chancen durch Corona

Was können wir aus der Krise lernen? Diese Veränderungen müssen wir jetzt umsetzen für eine gerechtere, demokratischere Gesellschaft.   

Ihr Warenkorb
Ihr Warenkorb ist leer.

Für Kunden aus EU-Ländern verstehen sich unsere Preise inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer und – außer bei digitalen Publikationen – zuzüglich Versandkosten.