(Hrsg.), (Hrsg.), (Hrsg.)
Umwelt-Dienstleistungen

Internationalisierungsstrategien für dynamische Märkte

ISBN: 978-3-86581-168-4
Softcover, 252 Seiten
Erscheinungstermin: 01.09.2009

Die Umweltwirtschaft boomt. Im Fokus stehen Technologien und Hersteller - die unzähligen Dienstleistungen in den Umweltmärkten wie die Beratung oder Planung in den Bereichen der Energie- und Wasserversorgung werden dagegen kaum wahrgenommen. Dabei weisen auch sie hohe und wachsende Exportpotenziale auf und können zudem die Voraussetzung für spätere Technologieexporte schaffen.

Dieses Buch beleuchtet die Grundlagen der Internationalisierung von Umwelt-Dienstleistungen, zeigt Hemmnisse wie erfolgreiche Strategien und präsentiert Erfahrungen aus Unternehmen. Wie lassen sich Dienstleistungen, etwa rund ums Wasser, in auswärtigen Märkten aufbauen und vermarkten? Wie können neue Geschäftsmodelle systematisch geplant, finanziert und am Markt etabliert werden? Insbesondere mit Blick auf die Zukunftsmärkte »Erneuerbare Energien« und »Wasserwirtschaft« bietet das Buch praktische Beispiele, Hinweise zu Finanzierung und Förderung sowie politische Empfehlungen zur Erschließung der Exportpotenziale von Umwelt-Dienstleistungen. mehr anzeigen  

Erneuerbare Energien Internationalisierung Umwelt-Dienstleistungen
Erhältlich als

Bernd Hirschl ist Diplom-Wirtschaftsingenieur und hat an der Technischen Universität Hamburg-Harburg und an der Universität Hamburg studiert. Er promovierte über eine politikwissenschaftliche Mehrebenenanalyse der Erneurbaren- Energien-Politik.

mehr Informationen  

Julika Weiß ist wissenschaftliche Mitarbeiterin im Forschungsfeld Nachhaltige Energiewirtschaft und Klimaschutz am IÖW. Sie koordinierte zwischen 2005 und 2009 das Verbundprojekt EXPEED. Ihre Forschungsschwerpunkte sind erneuerbare ...

mehr Informationen  

Dr. Wilfried Konrad studierte Betriebswirtschaftslehre und Soziologie in Mainz und Frankfurt und promovierte 1997 an der Universität Frankfurt. Von 1991 bis 1998 arbeitete er als Forscher und Projektleiter für das Institut für ...

mehr Informationen  

Beiträge zum ThemaAlle anzeigen  

Bild zu Postwachstum nach der Pandemie: Eine neue politische Agenda für Europa
Politik

Auch in Brüssel ist der Glaubenssatz, Wirtschaftswachstum schaffe Arbeitsplätze und deshalb sei Wachstum unverzichtbar, unerschütterlich verbreitet. Ein aktueller Bericht zeigt dazu Alternativen auf.    

Bild zu Die Zukunft der Mobilität
Verkehrswende

Nur wenn die Transparenz von und die Teilhabe an verkehrspolitischen Entscheidungen verbessert und Privilegien der Wirtschaft beseitigt werden, wird die Mobilitätswende gelingen.   

Bild zu Neue Arbeit: Tun, was wirklich wichtig ist
Zum Tod von Frithjof Bergmann

Frithjof Bergmann, Begründer der New-Work-Bewegung, starb am 23. Mai im Alter von 91 Jahren. Im Gedenken an ihn veröffentlichen wir seinen Aufsatz aus der politischen ökologie 125.   

Ihr Warenkorb
Ihr Warenkorb ist leer.

Keine Versandkosten ab 35 Euro Bestellwert
(bei Lieferung innerhalb Deutschlands,
ausgenommen Zeitschriftenabos).

Für Kund*innen aus EU-Ländern verstehen sich unsere Preise inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer und – außer bei digitalen Publikationen – zuzüglich Versandkosten.