(Hrsg.), (Hrsg.)
Unterm Strich

Erbschaften und Erblasten für das Deutschland von morgen. Eine Generationenbilanz.

ISBN: 978-3-86581-041-0
Softcover, 132 Seiten
Erscheinungstermin: 20.06.2006

Deutschland steht am Beginn einer großen Veränderung. In vielen Regionen schrumpft die Bevölkerung und die Zahl der Erwerbspersonen nimmt ab. Der demografische Wandel stellt uns vor neue Herausforderungen. In vielen Regionen und Städten führen die demografischen Veränderungen zu ökonomischen und sozialen Verwerfungen und drohen die Gesellschaft zu spalten. Über- oder unterdimensionierte Infrastruktur schafft Zukunftslasten, die durch zunehmende globale Klima- und Umweltprobleme überlagert werden.

Siedlung, Arbeit und Einkommen, Bildung, Zuwanderung, Naturerbe, Energie und Mobilität  - die Generationenbilanz fragt nach Erbschaften und Erblasten. »Unterm Strich« unterscheidet Zukunftsfähiges von Zukunftsbürden. Mit dem abwägenden Blick einer Generationenbilanz werden Chancen, Probleme und Herausforderungen in ein neues Licht gestellt. Das Buch gibt Ratschläge, wie die Gesellschaft auf den Pfad zur Nachhaltigkeit kommen kann. mehr anzeigen  

Bilanz Demografie demografischer Wandel Deutschland Generationen
Erhältlich als

Volker Hauff, Volkswirt, Senior Vice President der BearingPoint GmbH und Vorsitzender des Rates für Nachhaltige Entwicklung war zwanzig Jahre Mitglied des Deutschen Bundestages, Bundesminister für Forschung und für Verkehr sowie Vertreter ...

mehr Informationen  

Von 2001 bis 2020 war Günther Bachmann im Rat für Nachhaltige Entwicklung (RNE) in leitender Stellung aktiv, zuletzt als dessen Generalsekretär. Er hat die Nachhaltigkeitsstrategie der Bundesregierung maßgeblich beeinflusst und sie mit ...

mehr Informationen  

»Das ist die richtige Richtung, in die sich die Debatte nach Jahren des Problemwälzens und beredten Wehklagens endlich bewegen sollte.«
ChangeX

Beiträge zum ThemaAlle anzeigen  

Bild zu Die Zukunft der Mobilität
Verkehrswende

Nur wenn die Transparenz von und die Teilhabe an verkehrspolitischen Entscheidungen verbessert und Privilegien der Wirtschaft beseitigt werden, wird die Mobilitätswende gelingen.   

Bild zu Neue Arbeit: Tun, was wirklich wichtig ist
Zum Tod von Frithjof Bergmann

Frithjof Bergmann, Begründer der New-Work-Bewegung, starb am 23. Mai im Alter von 91 Jahren. Im Gedenken an ihn veröffentlichen wir seinen Aufsatz aus der politischen ökologie 125.   

Bild zu Bundestagswahl 2021: Volkes Stimme für’s Klima nutzen
Umweltpolitik

Wie wird die Bundestagswahl 2021 zur Klimawahl? Christoph Bautz erklärt vier wichtige Ansätze, um Klimaschutz im Wahlkampf zum Schwerpunktthema zu machen.   

Ihr Warenkorb
Ihr Warenkorb ist leer.

Für Kunden aus EU-Ländern verstehen sich unsere Preise inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer und – außer bei digitalen Publikationen – zuzüglich Versandkosten.

Ab einem Bestellwert von 35 Euro (ausgenommen Zeitschriftenabos) entfallen die Versandkosten bei Lieferung innerhalb der Bundesrepublik Deutschland.