Unternehmen Umweltbildung

Strategien für erfolgreiches Management im Non-Profit-Bereich

Softcover, 120 Seiten
Erscheinungstermin: 29.08.2006

Wirtschaftliches Denken, Wettbewerbs- und Kundenorientierung sind im Bereich der Umweltbildung bisher wenig verankert. Doch in Zeiten knapper öffentlicher Kassen muss sich auch die Umweltbildung verstärkt Strategieinstrumente der Wirtschaft zu Eigen machen.

Das Autor*innenteam zeigt, welche Möglichkeiten bestehen, auf dem freien Markt erfolgreich zu sein. Grundlage des innovativen Ansatzes sind die Ergebnisse des Projektes »Strategische Unternehmensentwicklung Umweltbildung« (stratum), an dem über 30 Bildungseinrichtungen beteiligt waren.

Das Beraterhandbuch unterstützt Institutionen, ihre nachhaltige Entwicklung und wirtschaftliche Absicherung selbst in die Hand zu nehmen. Eine unentbehrliche Lektüre für Leiter*innen und Mitarbeiter*innen von sozialen und kulturellen Organisationen, außerschulischen Bildungseinrichtungen sowie deren Träger, Zuschussgeber und Berater*innen.

»Das stratum-Seminar war ein voller Erfolg: Wir haben uns von unklaren Geschäftsfeldern getrennt und den Blick auf das Wesentliche geschärft.«
H.-H. Wegener (Arbeitskreis Ökologischer Holzbau/Bildungszentrum Weser-Ems)
mehr anzeigen  

Ökologie strategische Unternehmensentwicklung Umweltbildung Wirtschaft
Erhältlich als

Richard Häusler, Dipl. Soziologe, hat Methoden für das selbstorganisierte Lernen entwickelt und wurde bereits mehrfach mit Preisen aus den Bereichen Bildung, Gesundheitsmanagement und Innovation ausgezeichnet. 2006 gründete er mit ...

mehr Informationen  

Claudia Kerns, Dipl. Geografin, wurde durch Ihre Erfahrungen im Bereich Umwelt- und Erwachsenenbildung dazu bewegt, sich für die Entwicklung dieser Branche über ihre Grenzen hinaus zu engagieren. Heute setzt sie das als Geschäftsführerin ...

mehr Informationen  

Beiträge zum ThemaAlle anzeigen  

Bild zu By design, not by disaster!
Coronakrise und Postwachstum

Eine Wirtschaft ohne Wachstum – in der aktuellen Coronakrise wirkt das für viele wenig attraktiv. Warum die Idee dennoch richtig ist und wie die ersten Schritte gelingen könnten.   

Bild zu Radikale Visionen für ein nachhaltiges Ernährungssystem
Transformation

Die Landwirtschaft in vielen kleinen, aber radikalen Schritten umzubauen, empfiehlt die Transformationsforscherin Maja Göpel. Kann ausgerechnet eine Pandemie dafür eine Chance bieten?   

Bild zu Das gute Leben in der Stadt für alle
Stadtentwicklung

Wie lassen sich Städte als solidarische, klimagerechte Orte für alle Menschen gestalten? Das Projekt »Postwachstumsstadt« hat dazu eine Vision.   

Ihr Warenkorb
Ihr Warenkorb ist leer.

Für Kunden aus EU-Ländern verstehen sich unsere Preise inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer und – außer bei digitalen Publikationen – zuzüglich Versandkosten.