Zukunftsgestaltung als Prozess

Kulturell nachhaltige Wirtschafts- und Lebensraumentwicklung am Beispiel des Kärntner Lavanttales

ISBN: 978-3-86581-138-7
Softcover, 256 Seiten
Erscheinungstermin: 27.05.2009

»Das Lavanttal befindet sich im Umbruch: ein Gesicht zeigt die Tradition, das andere blickt in die Moderne. In beiden Gesichtern sind Problemlagen sichtbar, aber auch Erfolge, Optimismus und Chancen…«

Das Kärntner Lavanttal, eine Region im Süden Österreichs, befindet sich im Umbruch. Eine Gruppe engagierter Menschen hat sich zusammengeschlossen und einen regionalen Entwicklungsprozess angestoßen, um das Lavanttal zu einer Vorzeigeregion in Europa zu machen - im Gleichgewicht von Wirtschaftskraft und Lebensqualität. Wie viele ländliche Regionen steht das Lavanttal vor großen Herausforderungen: Wie lässt sich die Identität einer Region zwischen Tradition und neuen Entwicklungen gestalten? Welche Perspektiven hat die Jugend? Wie kann eine nachhaltige Wirtschaftsförderung erreicht werden?

Das vorliegende Buch bereitet diese Fragen wissenschaftlich auf. Es zeigt den Menschen im Lavanttal - und mit ihnen allen, die sich für die Entwicklung ihrer Region interessieren - wie eine nachhaltige Regionalentwicklung als struktureller Prozess begonnen werden kann. Es präsentiert eine gelungene Entwicklungsstrategie für den ländlichen Raum: Einen Überblick über die konkreten regionalen Themen, einen Vergleich mit anderen Regionen und die nächsten notwendigen Schritte.
mehr anzeigen  

Lebensqualität Regionalentwicklung Wirtschaftskraft
Erhältlich als

Beiträge zum ThemaAlle anzeigen  

Bild zu Wie grün waren die Nazis?
Umweltgeschichte von 1933 bis 1945

Wo sich Möglichkeiten boten, kannten die Naturschützer im Nationalsozialismus wenig Skrupel. Andererseits hatte die Bewegung kaum altgediente Nazis in ihren Reihen.   

Bild zu Zeitenwende: Sicherheitspolitik im 21. Jahrhundert
Postwachstum

Warum Wirtschaft und Gesellschaft wachstumsunabhängig werden müssen, wenn die gesellschaftliche Stabilität erhalten bleiben soll.   

Bild zu Ein Blick in die drohende Heißzeit – und wie wir sie noch abwenden können
Pressekonferenz zu »3 Grad mehr«

Stefan Rahmstorf, Susanne Winter und Bernhard Kegel stellen zusammen mit Herausgeber Klaus Wiegandt das Buch »3 Grad mehr« vor.   

Ihr Warenkorb
Ihr Warenkorb ist leer.

Keine Versandkosten ab 35 Euro Bestellwert
(bei Lieferung innerhalb Deutschlands,
ausgenommen Zeitschriftenabos).

Für Kund*innen aus EU-Ländern verstehen sich unsere Preise inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer und – außer bei digitalen Publikationen – zuzüglich Versandkosten.