• Warenkorb
  • Kontakt
  • Login

»Besser leben ohne...«

Ganz nach dem Nachhaltigkeitsmotto »Weniger ist mehr« hat der oekom verlag im Frühjahr 2016 mit dem Band »Besser leben ohne Plastik« eine erfolgreiche Ratgeber-Reihe gestartet. Der Gedanke dahinter: In unserer Überflussgesellschaft brauchen die Menschen weniger, nicht mehr – zumindest von vielen materiellen Dingen, die unseren Alltag oftmals eher belasten als bereichern.

Der Erstlingsband der »Besser leben ohne …«-Reihe hat dabei einen Nerv getroffen und avancierte zum SPIEGEL-Bestseller. Mit »Besser leben ohne Auto« erscheint im Frühjahr 2018 Band 3 und damit erneut ein Titel, der ein wichtiges Thema aufgreift und Auswege aus der Alternativlosigkeit bietet; weitere Bände aus dem Ernährungsbereich oder zur Lebensgestaltung sind in Planung.

Mit einem gefälligen, übersichtlichen Layout sowie der Kombination aus Hintergrundinfos und zahlreichen konkreten Tipps richtet sich die Reihe an ein breites Publikum.

Nadine Schubert

Buchreihe: »Besser leben ohne …«

Noch besser leben ohne Plastik

 

In ihrem Bestseller "Besser leben ohne Plastik" hat Nadine Schubert aufgezeigt, wie einfach man ohne Plastik gut leben kann und gibt mittlerweile diverse Workshops zur Plastikvermeidung. Jetzt hat sie mit "Noch besser leben ohne Plastik" nachgelegt: Hier finden sich weitere hilfreiche Tipps rund um ein plastikfreies Leben von A bis Z und spannende Infos rund um die Auswirkungen unseres Plastikkonsums auf die Umwelt. Gleichzeitig schärft sie auch das Bewusstsein, in wie vielen Bereichen unseres Lebens Plastik schon scheinbar unverzichtbar geworden ist.

 

Plastik vermeiden im Alltag

Sie kaufen schon so verpackungsfrei wie möglich, Plastiktüten kommen Ihnen nicht ins Haus und der Müll wird längst sauber getrennt? Das ist gut, sehr gut sogar! Nachhaltigkeitsexpertin Nadine Schubert weiß aber, wie viel mehr es auf dem Weg zum plastikfreien Leben noch zu tun gibt: Vom Shampoo bis zur Zahnpasta enthalten heute viele Produkte Mikroplastik als Weichmacher oder für "strahlend weißen Glanz". Mikroplastik landet wiederum im Wasser - mit verheerenden Folgen für die Umwelt. "Noch besser leben ohne Plastik" zeigt hier plastikfreie Alternativen zu Produkten mit Mikroplastik auf, die nicht nur nachhaltiger, sondern auch besser für unsere Gesundheit sind.

 

Mein Zuhause ist eine plastikfreie Zone?

Dass es allerdings in unserer modernen Gesellschaft nicht ganz ohne Plastik geht, weiß auch Nadine Schubert. Deswegen unterscheidet sie zwischen gutem und schlechtem Plastik: Gutes Plastik sind langlebige, widerstandsfähige Produkte wie etwa Staubsauger. Schlechtes Plastik sind Wegwerfprodukte wie Verpackungen, Coffee-to-go-Becher und vieles weitere mehr. Wie wir am umweltfreundlichsten mit gutem Plastik umgehen und wo und wie wir unseren Konsum von schlechtem Plastik einschränken können - das wird einfach, praktikabel und verständlich in "Noch besser leben ohne Plastik" erklärt: Von den absoluten Plastikfrei-Basics über Zero-Waste-Tipps für daheim und unterwegs bis hin zu plastikfreien Geschenken.

Plastik? Kommt uns gar nicht in die Tüte...!

 

Inhaltsverzeichnis
Leseprobe
Vorwort



»Besser leben ohne …«

zurück

Schlagworte: Ernährung, Abfall, Rohstoffe & Ressourcen, Konsumverhalten, Plastikmüll, plastikfrei, ohne Verpackung, leben ohne Müll, zero waste Deutschland, Geschäft ohne Verpackung, verpackungslos einkaufen, Alternative Plastik, Plastik vermeiden im Haushalt, plastikfreie Läden, kaufen ohne Verpackung, Mikroplastik


Pressebild zum Download

112 Seiten, oekom verlag München, 2017
ISBN-13: 978-3-96006-015-4
Erscheinungstermin: 04.09.2017

 Preis: 13.00 €
 Erhältlich als e-Book

 Kundenrezensionen

Wann, wenn nicht jetzt?
Notwendiger denn je brauchen wir eine konsequente Transformation unserer Wirtschafts- und Lebensweise.
Vom Mythos zur Massenware
Was Sie schon immer über Milch wissen wollten – von heiligen Kühen bis zur modernen Industrieware …
Jetzt NEU bei Facebook: Das Klimasparbuch
Seit kurzem ist das Klimasparbuch mit vielen Informationen und Tipps rund ums Klimasparen auch bei Facebook vertreten. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
Forscher als gesellschaftliche Akteure
Klimawissenschaftler in unterschiedliche Rollen: als Datenauswerter oder als Vermittler praktischer Lösungen – die Bandbreite ist groß.
Wie viel ist Dir genug?
Für die Umsetzung einer nachhaltigen Entwicklung sind individuelle Kaufentscheidungen von maßgeblicher Bedeutung.