• Warenkorb
  • Kontakt
  • Login

Ergebnisse Sozial-ökologischer Forschung

Buchreihe des Förderschwerpunktes Sozial-ökologische Forschung des BMBF. Alle Bücher erscheinen nach einer Begutachtung von unabhängigen Experten. Informationen zum Programm Sozial-ökologischen Forschung (SÖF) finden Sie hier.

Sabine Hofmeister, Adelheid Biesecker

Buchreihe: SÖF | Band 2

Die Neuerfindung des Ökonomischen

Ein (re)produktionstheoretischer Beitrag zur Sozial-ökologischen Forschung

Warum lassen sich die anhaltenden ökologischen und sozialen Krisen moderner Gesellschaften noch immer nicht überwinden? Wahrscheinlich auch deshalb, weil sich die gängigen ökonomischen Konzepte meist nur um „die Hälfte“ kümmern: Sie vollziehen unzulängliche Trennungen und werten ökologische und sozial weibliche Produktivitäten als „reproduktiv“ ab. In diesem Buch geht es dagegen um „das Ganze“. Die Autorinnen führen alle bisher getrennt voneinander behandelten produktiven Prozesse einer Gesellschaft in der Kategorie „(Re)Produktivität“ zusammen: Natur und Kultur, männlich und weiblich, Produktion und Reproduktion. Mit dieser neuen Kategorie lassen sich aktuelle Krisenphänomene neu betrachten und Probleme anders verorten. Die „Neuerfindung des Ökonomischen“ in diesem Buch rankt sich daher um die prozessuale Einheit von Produktion und Reproduktion.
Das Buch knüpft an aktuelle Diskurse um eine zukunftsfähige und nachhaltige Entwicklung der Gesellschaft und ihrer Ökonomie an und trägt zur theoretischen Fundierung sozial-ökologischer Forschung bei.

Adelheid Biesecker, Ökonomin, ist Professorin i.R. im Fachbereich Wirtschaftswissenschaften der Universität Bremen. Ihre Forschungsschwerpunkte sind Mikroökonomie aus sozial-ökologischer Perspektive, feministische und ökologische Ökonomik.

Sabine Hofmeister, Umweltwissenschaftlerin, ist Professorin für das Lehr- und Forschungsgebiet Umweltplanung in der Fakultät Umwelt und Technik der Universität Lüneburg. Ihre Forschungsschwerpunkte sind Nachhaltige Raumentwicklung, Geschlechterverhältnisse und Nachhaltigkeit sowie Ökologie der Zeit.



SÖF

zurück

Schlagworte: Gender, Frauen, Sozial-ökologische Forschung,


200 Seiten, oekom verlag München, 2006
ISBN-13: 978-3-86581-021-2
Erscheinungstermin: 04.07.2006

 Preis: 34.80 €
 BücŸher zum Thema

 Kundenrezensionen

Wann, wenn nicht jetzt?
Notwendiger denn je brauchen wir eine konsequente Transformation unserer Wirtschafts- und Lebensweise.
Vom Mythos zur Massenware
Was Sie schon immer über Milch wissen wollten – von heiligen Kühen bis zur modernen Industrieware …
Jetzt NEU bei Facebook: Das Klimasparbuch
Seit kurzem ist das Klimasparbuch mit vielen Informationen und Tipps rund ums Klimasparen auch bei Facebook vertreten. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
Forscher als gesellschaftliche Akteure
Klimawissenschaftler in unterschiedliche Rollen: als Datenauswerter oder als Vermittler praktischer Lösungen – die Bandbreite ist groß.
Wie viel ist Dir genug?
Für die Umsetzung einer nachhaltigen Entwicklung sind individuelle Kaufentscheidungen von maßgeblicher Bedeutung.