• Warenkorb
  • Kontakt
  • Login

Ergebnisse Sozial-ökologischer Forschung

Buchreihe des Förderschwerpunktes Sozial-ökologische Forschung des BMBF. Alle Bücher erscheinen nach einer Begutachtung von unabhängigen Experten. Informationen zum Programm Sozial-ökologischen Forschung (SÖF) finden Sie hier.

Karl-Werner Brand (Hrsg.)

Von der Agrarwende zur Konsumwende?

Die Kettenperspektive – Ergebnisband 2

Ergebnisse Sozial-ökologischer Forschung Band 5

Die mit der Politik der Agrarwende verfolgte Strategie „Raus aus der Öko-Nische“ setzt nicht nur eine Ausweitung des Öko-Landbaus und neue Vermarktungsformen von Bio-Produkten, sondern auch eine Veränderungen des Konsumverhaltens voraus. Damit rückt die Verknüpfung der verschiedenen Glieder der Bio-Kette in den Vordergrund.
Konzeptionell wirft dies die Frage auf, welche theoretischen und methodischen Ansätze überhaupt eine empirisch gehaltvolle Analyse solcher Akteursketten und Netzwerke ermöglichen: Wie werden die Maßnahmen und Folgen der Agrarwende von den verschiedenen Akteursgruppen wahrgenommen und bewertet? Nach welcher Binnenlogik werden diese Impulse verarbeitet? Welche Blockaden ergeben sich daraus für eine engere Verzahnung der Agrarwende mit modernen, nachhaltigen Ernährungspraktiken und welche Optimierungspotenziale lassen sich identifizieren?
Der Ergebnisband 2 stellt die integrativen Beiträge des Verbundprojekts „Von der Agrarwende zur Konsumwende?“ zu dieser „Kettenperspektive“ vor.
Karl-Werner Brand, Soziologe und Politikwissenschaftler, ist Professor für Soziologie an der TU München Seine Forschungsschwerpunkte sind Umweltsoziologie, soziale Bewegungen, Politik der Nachhaltigkeit, Lebensstile und nachhaltiger Konsum sowie Transdisziplinarität.



Inhalt (PDF-Datei)

zurück

Schlagworte: Biolandbau, Agrarpolitik, Konsumverhalten,


200 Seiten, oekom verlag München, 2006
ISBN-13: 978-3-86581-040-3
Erscheinungstermin: 22.12.2006

 Preis: 29.80 €
 BücŸher zum Thema

 Kundenrezensionen

Wann, wenn nicht jetzt?
Notwendiger denn je brauchen wir eine konsequente Transformation unserer Wirtschafts- und Lebensweise.
Vom Mythos zur Massenware
Was Sie schon immer über Milch wissen wollten – von heiligen Kühen bis zur modernen Industrieware …
Jetzt NEU bei Facebook: Das Klimasparbuch
Seit kurzem ist das Klimasparbuch mit vielen Informationen und Tipps rund ums Klimasparen auch bei Facebook vertreten. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
Forscher als gesellschaftliche Akteure
Klimawissenschaftler in unterschiedliche Rollen: als Datenauswerter oder als Vermittler praktischer Lösungen – die Bandbreite ist groß.
Wie viel ist Dir genug?
Für die Umsetzung einer nachhaltigen Entwicklung sind individuelle Kaufentscheidungen von maßgeblicher Bedeutung.