• Warenkorb
  • Kontakt
  • Login

Sachbuch

Helma Heldberg

Die Müsli-Macher

Erfolgsgeschichten des Biomarktes und seiner Pioniere

»Die Naturkostpioniere haben die Macht der Lebensmittelkonzerne durchbrochen und dafür gesorgt, dass sich jeder so gesund ernähren kann, wie er möchte.«
Helma Heldberg


Kaufen Sie auch »bio«? Dann sind Sie auf der Höhe der Zeit:

Naturkost boomt! Dabei wurden die Pioniere der Reformbewegung noch als »Kohlrabi-Apostel« verspottet. Erst mit den 68ern kam die bewusste Ernährung zu neuen Ehren, die ersten Bioläden wurden eröffnet. Mit viel Engagement kämpften Landwirte und Händler um ihre Vorstellung von gesunden Lebensmitteln – und gegen etablierte Marktstrukturen.

Die Überzeugungstäter von einst sind die Trendsetter von heute: Allein in Deutschland setzt die Bio-Branche jährlich 5,3 Milliarden Euro um.

Helma Heldberg zeigt in kurzweiligen Porträts, wie aus belächelten Idealisten erfolgreiche Bio-Unternehmer wurden: Landwirte und Brauer, Bäcker und Metzger, Ladenbesitzer und Großhändler erzählen ihre persönliche Biografie. Exkurse geben Einblick in die Entwicklung der Naturkostbewegung – von der Reformbewegung bis zum Bio-Boom.


Inhaltsverzeichnis

zurück

Schlagworte: Landwirtschaft, Ernährung, Biolandbau, Bio-Markt, Handel, Unternehmen, Verbraucher, Konsum, nachhaltiger, Naturkost Bio


208 Seiten, oekom verlag München, 2008, Broschur mit Klappen, komplett in Farbe mit vielen Abbildungen
ISBN-13: 978-3-86581-127-1
Erscheinungstermin: 13.11.2008

 Preis: 24.90 €

 Rezensionen

Besser leben ohne Plastik
Für Einsteiger bis zum Komplettaussteiger in ein plastikfreies Leben
Reisen mit Verantwortung
Wie finde ich umweltfreundliche Hotels, Fluggesellschaften, Kreuzfahrtschiffe? Wie gestalte ich meine Geschäftsreisen nachhaltig?
Sehen Sie dem Frühjahr gelassen entgegen!
Ob es ums Säen, Pflanzen, Düngen oder Kompostieren geht – das Buch ist eine wahre Fundgrube an Tipps und Tricks rund um die Gartenarbeit.
Kleiner Wurm mit Riesenkräften
Eine Besinnung auf den wichtigsten Bewohner des Fundamentes, auf dem wir meist nur achtlos herumtrampeln.