Die neuesten Informationen zu Umwelt
und Nachhaltigkeit aus dem oekom verlag.

Inhalt

1. Holz-Klassiker: Endlich wieder lieferbar!

2. Rio+20: Nach dem Katzenjammer die Sinnfrage

3. Kraft-Wärme-Kopplung: Gesetzesnovelle verabschiedet

4. Umweltbuch des Monats: And the winner is...

5. E-Books: Sommerlektüre fürs kleine Gepäck

6. "2052" im Netz: Aktuelles zum neuen Bericht an den Club of Rome

7. Chancengerechtigkeit: oekoms Frauen und Männer im Finale!

8. Veranstaltungen: Basel, Berlin, Erfurt, Kassel, Ludwigsthal...

Holz-Klassiker

Endlich wieder lieferbar!

Haben die Römer Italien für ihre Schiffe abgeholzt? Warum "arbeitet" Holz? Was tun Schweine im Wald? Und wie macht man holzfreies Papier? Fragen über Fragen rund um den Bau-, Roh- und Werkstoff aus dem Wald. Und alle, alle werden sie beantwortet in Joachim Radkaus einschlägigem Standardwerk "Holz. Wie ein Naturstoff Geschichte schreibt", dessen überarbeitete und ergänzte Neuauflage Ende August erscheint.

Radkau erzählt darin die wechselvolle Kulturgeschichte des Holzes und gibt Einblicke in die Beziehung zwischen Holz und seinem Nutznießer Mensch – vom "hölzernen Zeitalter" bis hin zur "ökologischen Revolution". Die Süddeutsche Zeitung urteilt: "Zu keiner Zeit frönt Radkau einem hölzernen Wissenschaftsjournalismus. Am Ende hat der Leser einen faszinierenden kulturgeschichtlichen Überblick erhalten." Also ... am besten gleich hier bestellen!

Rio+20

Nach dem Katzenjammer die Sinnfrage

Was können UN-Mammuttreffen im Lichte der großen Krisen leisten? Nach dem Scheitern der UN-Klimaverhandlungen in Kopenhagen hat sich diese Frage nach der Rio-Konferenz nochmals zugespitzt. Es ist Zeit für eine politische Debatte über den Sinn oder Unsinn von Großgipfeln – auch angesichts des betriebenen politischen Aufwands und der investierten Ressourcen.

Lesen Sie den Beitrag "Katzenjammer hilft nicht" von Barbara Unmüßig als Leseprobe der aktuellen Ausgabe von umwelt akuell.

Kraft-Wärme-Kopplung

Gesetzesnovelle verabschiedet

Nach dem Bundestag hat nun auch der Bundesrat der Novellierung des Kraft-Wärme-Kopplungsgesetzes (KWKG) zugestimmt. Dessen vorrangiges Ziel ist es, den KWK-Anteil an der Stromproduktion bis zum Jahr 2020 auf 25 Prozent zu erhöhen. Was das Gesetz für die Planung und den Betrieb von KWK-Anlagen im Einzelnen bedeutet, erläutert Anke Schumacher in der aktuellen Ausgabe des Informationsdienstes Der Umweltbeauftragte.

Umweltbuch des Monats

And the winner is...

Was macht Ihnen Freude in diesen Tagen – ein Grillabend, Ihre Urlaubslektüre oder ganz einfach der Sommer? Wir jedenfalls freuen uns sehr über die Auszeichnung von Peter Hennickes und Paul J.J. Welfens Buch "Energiewende nach Fukushima. Deutscher Sonderweg oder weltweites Vorbild?" als Umweltbuch des Monats!

Die Auszeichnung wird von der Redaktion des "Jahrbuch Ökologie" gemeinsam mit der Deutschen Umweltstiftung vergeben. Sie urteilen zum Buch: "Zwei Autoren mit großer fachlicher Kompetenz und schriftstellerischer Begabung haben es geschrieben. Den Wendeskeptikern, den Kohlelobbyisten und den Atomfreunden legen sie eine provokante These in den Weg: Die weltweite enorme Unterversicherung, die mangelnde risikogerechte Haftpflicht der Atomkraftwerke und die weitreichende Nicht-Internalisierung der sozialen und ökologischen Kosten der fossilen Energieträger Kohle und Gas seien historische Gauklertricks gewesen."

Besser können wir es auch nicht sagen. Nur hoffen, dass es viele Menschen lesen – auf dass das Buch der anhaltenden Debatte um die Energiewende einen kräftigen Impuls gebe!

E-Books

Sommerlektüre fürs kleine Gepäck

Sie würden unsere Bücher gerne im Urlaub lesen, haben aber nicht genug Platz im Reisegepäck? Kein Problem, denn die Neuerscheinungen des oekom verlags, viele Titel der vergangenen Jahre und jetzt auch die Ausgaben der "politischen ökologie" (ab Ausgabe 124/2011) sind als E-Book über die Anbieter Ciando und Libreka erhältlich – und ermöglichen unbegrenztes Lesevergnügen im Zug, im Strandkorb, in der Bahn oder zu Hause auf dem Balkon. Unsere Auswahl an E-Books finden Sie hier.

"2052" im Netz

Aktuelles zum neuen Bericht an den Club of Rome

Laufend aktualisierte Informationen zu "2052", dem neuen Bericht an den Club of Rome, sowie zu Vorträgen von Jorgen Randers im deutschsprachigen Raum finden Sie ab sofort unter www.bericht-2052.de

Chancengerechtigkeit

oekoms Frauen und Männer im Finale!

Mit dem Preis "SIEgER – Gerechte Chancen in der Arbeitswelt" zeichnet die Bayerische Staatsregierung Unternehmen aus, die sich für Chancengerechtigkeit für Frauen und Männer im Erwerbsleben einsetzen. Teilnahmeberechtigt sind Institutionen, Betriebe, Unternehmen und Angehörige freier Berufe, die ihren Sitz in Bayern haben. Der oekom verlag wurde im Juli bei einem Staatsempfang von Bayerns Familien- und Frauenministerin Christine Haderthauer als einer der Finalisten des Jahres 2012 geehrt. Mehr Informationen finden Sie hier.

Veranstaltungen

20.-24.08., Berlin, NaturFreunde-Haus Karl-Renner: sneep-VÖW-Sommerakademie 2012 "Unternehmen Postwachstum". Der oekom Verlag ist Medienpartner der Veranstaltung. Weitere Informationen finden Sie hier

24.08., 20 h, Ludwigsthal, Haus der Wildnis, Woidwejd-Festival: Präsentation des oekom-Autors Herbert Pöhnl und von Lukas Laux zu "Unser halbwilder Wald". Weitere Informationen finden Sie hier

24.-26.08., Kölner Neuland: Sommercamp Urban Gardening mit der oekom Autorin Christa Müller. Weitere Informationen erhalten sie hier

29.-31.08., Universität Basel (CH), Kollegiengebäude: 3rd International Sustainability Conference ISC 2012. Weitere Informationen erhalten Sie hier

7.09., 18.30 h, Hittisau (A), Gasthaus Krone: Lesung des oekom-Autors Josef H. Reichholf zu seinem Buch "Das Rätsel der grünen Rose". Weitere Informationen erhalten Sie hier

10.09., 19 h, ProjektZentrum Berlin der Mercator Stiftung: Diskussionsveranstaltung "Die Rolle von Stiftungen bei der Förderung einer transformativen Wissenschaft". Der oekom verlag ist Medienpartner. "Weitere Informationen finden Sie hier

13.09., Berlin, KfW-Bankengruppe: Jahrestagung des Öko-Instituts e.V. zum Thema "Energiewende – Gut vernetzt? Anforderungen an Governance und Infrastruktur der Transformation des Energiesystems". Der oekom verlag ist Medienpartner. Weitere Informationen finden Sie hier

13.-15.09., Winterthur, Casinotheater: Kongress und Ausstellung "Blue Tech – Marktplatz für effiziente Energielösungen" mit einem Vortrag des oekom-Autors Jorgen Randes. Weitere Informationen finden Sie hier

17.-21.09., Erfurt, Kaisersaal: 31. Deutscher Naturschutztag. Der oekom verlag ist mit einem Stand vor Ort. Weitere Informationen finden Sie hier

18.-19.09., Berlin, Hotel Intercontinental: dena-Energieeffizienzkongress. Weitere Informationen finden Sie hier

25.-26.09., Kassel, Kongress Palais: 4. Kongress 100% Erneuerbare-Enrgie-Regionen. Weitere Informationen finden Sie hier

26.-30.09., Wieck, Zingst, Stralsund: Darsser NaturFilmFestival. Die Zeitschrift Nationalpark ist Medienpartner. Weitere Informationen finden Sie hier

Impressum:

oekom verlag GmbH
Waltherstraße 29
D-80337 München
Geschäftsführer: Jacob Radloff
Amtsgericht München HRB 102023
www.oekom.de

Redaktion:

Katja Schwengler
Fon +49/(0)89/54 41 34 - 25
Fax +49/(0)89/54 41 84 - 49
E-Mail newsletter@oekom.de
© copyright 2011 by oekom verlag. Alle Rechte vorbehalten.


Sollten Sie diese Nachricht ungewollt erhalten haben, möchten wir uns entschuldigen. Wenn Sie den oekom-Newsletter nicht mehr beziehen möchten, klicken Sie bitte hier oder senden einfach eine E-Mail an newsletter@oekom.de

Wenn Sie Ihre Empfänger-Adresse oder Ihre gespeicherten Daten ändern wollen, klicken Sie bitte hier.

Hat Ihnen dieser Newsletter gefallen?
Dann empfehlen Sie ihn doch an Ihre interessierten Freundinnen und Freunde, Bekannten oder Kolleg(inn)en weiter. Gerne nehmen wir weitere E-Mail-Adressen in den Verteiler auf.

Aber auch, wenn Sie Kritik äußern wollen, haben wir ein offenes Ohr und freuen uns über Ihre Anregungen und Ideen. Schreiben Sie uns...
newsletter@oekom.de