Die neuesten Informationen zu Umwelt & Nachhaltigkeit.

Liebe Leserinnen und Leser,

ginge es nach der gängigen Medienökonomie, dürfte es die politische ökologie gar nicht geben: Der Titel sperrig, das Thema für die breite Masse schwer zugänglich, die Artikel ohne Chance auf renditeträchtige cross-mediale Verwertung. Trotz eines Erlöspotenzials, dass bei Verlagscontrollern mindestens die Augen rollen lässt, gönnt sich die Reihe seit drei Jahrzehnten den Luxus, jenseits des hektischen politischen Tagesgeschäfts grundsätzlich über sozial-ökologische Fragestellungen zu diskutieren. Sie skizziert mit leidenschaftlicher Hartnäckigkeit und geballtem Sachverstand Wege für eine Gesellschaft, die Zukunft hat. Wir gratulieren herzlich zum 30. Geburtstag und legen Ihnen die Jubiläumsausgabe besonders ans Herz!

Und natürlich empfehlen wir auch unsere anderen Neuerscheinungen – lesen Sie nachhaltig!

Inhalt

1. 30 Jahre Quer- und Vorausdenken – Geht doch! >

2. Ratgeber – Neue Tipps und Tricks für ein plastikfreies Leben >

3. Psychologie – Vom Überfluss zum Überdruss >

4. Landwirtschaft – Widerstand säen und wachsen lassen >

5. Natur I – Welt der Vögel >

6. Natur II – Welt der Ozeane >

7. Transformationsforschung – Prekär und öko – geht das zusammen? >

8. Industrie 4.0 – Schöne neue digitale Welt? >

9. Artenvielfalt – Das leise Sterben der Insekten >

10. oekom crowd I – Wundersame Wildpflanze >

11. oekom crowd II – Rettet unsere Kulturlandschaft! >

12. Schwarzwald – Umweltbildung unter Wasser  >

Nach oben

30 Jahre Quer- und Vorausdenken

Geht doch!

Überall auf dem Globus entscheiden sich mehr und mehr Menschen bewusst gegen "Höher, Schneller, Weiter". Stattdessen leben Sie einfach vor, wie es sich gemeinschaftlich und nachhaltig arbeiten, wirtschaften und forschen lässt. 30 dieser Vorreiterinnen und Querdenker feiern wir stellvertretend für viele andere in unser Jubiläumsausgabe der politischen ökologie > "Geht doch! Geschichten, die zum Wandel anstiften". Bekannte Köpfe der Nachhaltigkeitsszene kommentieren die Projekte und loten aus, was es braucht, damit es so tolle Projekte wie Cecosesola > endlich mehr in den Mainstream schaffen.

Natürlich möchten wir auch mit Ihnen feiern, lassen Sie sich von unseren verschiedenen Jubiläumsangeboten > inspirieren.

Nach oben

Ratgeber

Neue Tipps und Tricks für ein plastikfreies Leben

Eine große Portion Tatendrang und viel Lust auf Neues – das sind für Nadine Schubert die wichtigsten Zutaten für den Einstieg in ein plastikfreies Leben. Zehntausende von Leserinnen und Lesern inspirierte sie in den vergangenen Monaten mit ihrem Blog und gleichnamigen Spiegel-Bestseller "Besser leben ohne Plastik".

In Noch besser leben ohne Plastik > präsentiert Nadine Schubert viele neue Ideen, den ebenso unschönen wie schädlichen "Kunst"-Stoff aus unserem Leben zu verbannen. Diesmal im Fokus: das hochaktuelle Thema Mikroplastik. Packen wir's an!

Nach oben

Psychologie

Vom Überfluss zum Überdruss

Die Zahl der verordneten Tagesdosen von Antidepressiva hat sich in Deutschland zwischen 2000 und 2013 fast verdreifacht – das zeigt der "Depressionsatlas" der Techniker Krankenkasse. Für Wolfgang Schmidbauer ist diese Entwicklung in erster Linie eine Folge von konstanter Überforderung, Leistungsansprüchen und Wachstumszwängen.

In seinem aktuellen Buch Raubbau an der Seele. Psychogramm einer überforderten Gesellschaft > zeigt der bekannte Psychologe und Psychotherapeut, wie wir unser Leben wieder mit Sinn füllen können und wie es uns gelingt, die Stärke zu gewinnen, die wir benötigen, um für die Herausforderungen der Zeit gewappnet zu sein.

Nach oben

Landwirtschaft

Widerstand säen und wachsen lassen

Pestizide! Überall auf der Welt sind sie auf dem Vormarsch. Überall? Nein! Das von unbeugsamen Vinschgern bewohnte Dorf Mals in Südtirol hört nicht auf, Wiederstand zu leisten, um die erste pestizidfreie Gemeinde Europas zu werden...

Lesen Sie in Das Wunder von Mals > die spannende Geschichte der Südtiroler Gemeinde Mals und ihrer widerspenstigen Heldinnen und Helden, – und erfahren Sie das "streng geheime" Rezept jenes Zaubertrankes, der die mutigen Malserinnen und Malser unbesiegbar macht.

Nach oben

Natur I

Welt der Vögel

Haben Sie schon einmal ein Vogelnest aus der Nähe betrachtet? Die filigranen Gebinde der Drosseln, die Lehmarchitektur der Schwalben oder die Brutkolonien der Webervögel, die überdimensionierten Bärten gleich in afrikanischen Savannenbäumen hängen?

Die Naturliebhaberin und Kunsthistorikerin Janine Burke hat viele Jahre damit verbracht, Vögel und ihre Nester zu beobachten. Ihr wunderschön illustriertes Buch Nest. Kunstwerke der Natur > ist die Geschichte ihrer Leidenschaft – breit gefächert, intim und ästhetisch. Es wird all jene begeistern, die Natur, Literatur und Kunst lieben.

Nach oben

Natur II

Welt der Ozeane

Plastikmüll, Korallensterben, Überfischung: Der Sehnsuchtsort Ozean ist zunehmend gefährdet, denn Verschmutzung und Ausbeutung setzen ihm massiv zu. Doch wie steht es wirklich um das größte Ökosystem unserer Erde?

Gemeinsam mit verschiedenen Experten und mit der Unterstützung der Deutschen Meeresstiftung hat Esther Gonstalla die vielfältigen Probleme unseres Umgangs mit den Ozeanen unter die Lupe genommen und sie für ein breites Publikum aufbereitet. Herausgekommen ist Das Ozeanbuch. Über die Bedrohung der Meere >, das kritisiert und aufrüttelt – aber auch Hoffnung macht.

Nach oben

Transformationsforschung

Prekär und öko – geht das zusammen?

"Arme können sich kein Bio leisten", so lautet in Kurzform die These, dass man sich umweltbewusstes Handeln und nachhaltigen Konsum leisten können muss. Doch Armut erzwingt ja auch Selbstbeschränkung und Konsumverzicht. Welcher Faktor überwiegt also?

Miriam Schad geht in Über Luxus und Verzicht. Umweltaffinität und umweltrelevante Alltagspraxis in prekären Lebenslagen > der Frage nach, wie sich Umweltaffinität und umweltrelevante Alltagspraxis unter verschiedenen Bedingungen von Prekarität gestalten. Ihre Auswertung quantitativer Daten und qualitativer Interviews zeigt erstmals systematisch, welche unterschiedlichen Formen und Deutungen umweltfreundlichen Handelns es bei Menschen in prekären Lebenslagen gibt.

Nach oben

Industrie 4.0

Schöne neue digitale Welt?

Digitalisierung oder Industrie 4.0 sind als Schlagworte seit Jahren in aller Munde. Und das Versprechen, das sie begleitet, ist kein kleines: Fortschritt und Wohlstand für alle bei gleichzeitig schrumpfendem Ressourcenverbrauch. Doch solche Segnungen ergeben sich nicht von allein. Es wird dringend Zeit, die Visionen für eine digitale und nachhaltige Welt zu konkretisieren!

Lesen Sie in unserer neuen Ausgabe von Ökologisches Wirtschaften >, wie sich die Digitalisierung mit einer ökologischen Perspektive verbinden lässt. Christian Uhle und Steffen Lange führen in ihrem Artikel "Digitalisierung für eine sozial-ökologische Transformation?" ins Thema ein – für Sie als kostenlose Leseprobe.

Nach oben

Artenvielfalt

Das leise Sterben der Insekten

Was passiert, wenn die artenreichste Tiergruppe der Erde ausstirbt? Weltweit gibt es Millionen von Insektenarten, doch viele verschwinden, bevor wir sie überhaupt entdeckt haben. Die Ausmaße des Insektensterbens sind enorm. Nur Wenigen ist die Bedeutung bewusst, dabei sind diese Tiere als Bestandteil von Nahrungsketten und als Bestäuber entscheidend für die Stabilität unserer Ökosysteme.

In unserer kostenfreien Leseprobe "Das leise Sterben der Insekten – Schwund der Vielfalt allüberall" von Nationalpark 3/2017 > macht Zoologie-Professor Herbert Zucchi eine Bestandsaufnahme. Er beschreibt die menschgemachten Ursachen und zeigt Möglichkeiten auf, dem leisen Sterben der Insekten entgegenzuwirken.

Nach oben

oekom crowd I

Wundersame Wildpflanze

Mohnblume und Gänseblümchen kennt selbst jeder Städter. Aber wer weiß schon etwas über Trauben-Steinbrech, Diptam oder Gelbweiderich?

Über 3000 Arten wilder Pflanzen gedeihen in Deutschland – darunter, einige, die durchaus merkwürdige Angewohnheiten haben. Ewald Weber nähert sich dieser Vielfalt in Die Pflanze, die Purzelbäume schlägt ... und andere Geschichten von Seidelbast, Walnuss & Co. > aus einer ganz neuen Perspektive. In kurzweiligen Essays stellt er einige ganz besondere Wildblumen vor, deren Schönheit von Rita Mühlbauer kunstvoll in Szene gesetzt wird.

Das Funding zum Buch können Sie noch bis zum 20. Oktober auf oekom crowd unterstützen!

Nach oben

oekom crowd II

Rettet unsere Kulturlandschaft!

Flurgehölze sind nicht bloßes "Gestrüpp", sondern herausragende Elemente unserer Kulturlandschaft – und von ungeahntem ökonomischen und ökologischen Nutzen. Bernd Reuter ist Landschaftsökologe und möchte diese historisch gewachsene Kulturlandschaft erhalten. In seinem Buch Bäume in der Kulturlandschaft. Ein Handbuch zur Erhaltung und Gestaltung von Flurgehölzen > zeigt er, wie eng unsere Geschichte mit ihnen verbunden ist – und wie wir von ihrer Erhaltung profitieren können.

Das Funding hat vor wenigen Tagen begonnen. Machen Sie mit bis zum 3. November!

Nach oben

Schwarzwald

Umweltbildung unter Wasser

Daniel Bichsel ist in den Gewässern vor unserer Haustür genauso zuhause wie in den Ozeanen der Welt. Der Freitaucher, Biologe und Umweltaktivist will mit seinem Projekt Abenteuer Schwarzwald Unterwasserwelten > jungen Menschen nicht nur Freitauchen und Unterwasserfotografie lehren, sondern sie vor allem für die faszinierende Welt unter der Wasseroberfläche begeistern – und für Ihren Schutz!

Bei unseren Partnern von EcoCrowd können Sie Daniel Bichsel und seine Idee unterstützen.

Nach oben

Veranstaltungen

15.09., 14:00 Uhr22:00 Uhr, München, Kindermuseum München: Die Nacht der Umwelt. Weitere Informationen finden Sie hier >.
17.09., 10:00 Uhr18:00 Uhr, Queichhambach, Gut Hohenberg: SÖL Hoffest auf Gut Hohenberg. Weitere Informationen finden Sie hier >.
20.09.22.09.: Klima-Bündnis-Konferenz. Weitere Informationen finden Sie hier >.
28.09., 19:30 Uhr22:00 Uhr, Holzkirchen, Kultur im Oberbräu: Degrowth – eine neue soziale Bewegung?. Weitere Informationen finden Sie hier >.
29.09.01.10., 14:30 Uhr13:15 Uhr, Friedrichshafen, European Centre for Sustainability Research ECS, Zeppelin Universität, Campus Seemoser Horn, Friedrichshafen: Die Erde, die uns trägt. Bedingungen einer aufbauenden Agrarkultur.. Weitere Informationen finden Sie hier >.
30.09.07.10., Hamburg, Wälderhaus der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald: Zukunftskongress und Wandelwoche Hamburg. Weitere Informationen finden Sie hier >.
04.10.08.10.: Darßer Naturfilm Festival. Weitere Informationen finden Sie hier >.
04.10.08.10., Berlin, Schwanenwerder Gästehaus: Herbstakademie VÖW: Digitalisierung im Grünen. Weitere Informationen finden Sie hier >.
06.10., 9:00 Uhr17:00 Uhr, München, Kulturzentrum Trudering: Burnout von Mensch und Erde – Wie Psychologie und Psychotherapie beiden helfen können. Weitere Informationen finden Sie hier >.
06.10., Fichtenberg, Gemeindehalle der Gemeinde Fichtenberg: Regionalforum Baden - Württemberg Stadt.Land.Regio. Weitere Informationen finden Sie hier >.
06.10., 19:00 Uhr21:00 Uhr, Köln, Allerweltshaus Köln: Buchvorstellung „Degrowth in Bewegung(en)“ - Wider den Wachstumszwang - in Ökodorf und Kohlegrube . Weitere Informationen finden Sie hier >.
06.10.08.10., Leipzig, Westbad Leipzig: Konferenz - Selbstbestimmt und solidarisch- zu Migration, Entwicklung und ökologischer Krise. Weitere Informationen finden Sie hier >.
08.10., 14:30 Uhr16:30 Uhr, Berlin, Impact Hub Berlin: Digitalisierung für oder gegen eine nachhaltige Gesellschaft?. Weitere Informationen finden Sie hier >.
10.10.23.11.: Alberto Acosta und Grupo Sal Tournee Herbst 2017 - Achtung Ortswechsel. Weitere Informationen finden Sie hier >.
11.10., 19:00 Uhr21:00 Uhr, Flensburg, Europauniversität Flensburg: "Degrowth in Bewegung(en)". Weitere Informationen finden Sie hier >.
16.10., 19:00 Uhr21:00 Uhr, München, Impact Hub Munich: Buchpräsentation »Flexibel und frei« Roger Hackstock. Weitere Informationen finden Sie hier >.
16.10., 19:30 Uhr21:30 Uhr, München, Seidlvilla : Buchpräsentation "Wer Mut sät, wird eine andere Welt ernten". Weitere Informationen finden Sie hier >.
16.10., 20:00 Uhr21:30 Uhr, München, The Lovelace - A Hotel Happening: Film+Gespräch: "Das Wunder von Mals" mit Alexander Schiebel. Weitere Informationen finden Sie hier >.
17.10.18.10., Köln, Hotel Pullmann Cologne: "Process Safety Excellence" Tagung. Weitere Informationen finden Sie hier >.
17.10., 19:00 Uhr21:00 Uhr, Horn, Weltladen Horn: Vortrag und Buchpräsentation Hans Holzinger . Weitere Informationen finden Sie hier >.
18.10., 19:00 Uhr21:00 Uhr, Ochtendung, Gemeindezentrum Ochtendung: Autorenlesung im „Gemeindezentrum“ Ochtendung. Weitere Informationen finden Sie hier >.
19.10., 19:30 Uhr, München, Evangelische Stadtakademie München : Vortrag von Dr. Wolfgang Schmidbauer. Weitere Informationen finden Sie hier >.
20.10., Lüneburg, Leuphana Universität Lüneburg: 4. Cradle to Cradle Congress. Weitere Informationen finden Sie hier >.
21.10., 18:00 Uhr19:30 Uhr, Dresden, Japanisches Palais: Vortrag und Diskussion mit Michael Opielka im Rahmen des 9. Umundu-Festivals. Weitere Informationen finden Sie hier >.
25.10., 19:00 Uhr21:00 Uhr, Berlin, Stratum Lounge: Ulrich Brand & Markus Wissen in der stratum Lounge. Weitere Informationen finden Sie hier >.
27.10., Berlin, Heinrich-Böll-Stiftung – Bundesstiftung Berlin: Berliner Dialogforum „Hochschulen gemeinsam gestalten“. Weitere Informationen finden Sie hier >.
30.10., 19:00 Uhr21:30 Uhr, Wien, Impact Hub Vienna: Buchpräsentation »Flexibel und frei« Roger Hackstock in Wien. Weitere Informationen finden Sie hier >.
30.10., 20:00 Uhr22:00 Uhr, Wien, WUK - Werkstätten- und Kulturhaus: "Degrowth in Bewegung(en)" - Buchvorstellung & Podiumsdiskussion in Wien. Weitere Informationen finden Sie hier >.
31.10., 17:00 Uhr, Chemnitz, Stadtkirche St. Jakobi (Chemnitz): Vortrag "Das Verantwortungsprinzip Nachhaltigkeit" mit Dr. Franz Alt und Prof. Alberto Acosta. Weitere Informationen finden Sie hier >.
02.11., 9:00 Uhr17:00 Uhr, Potsdam, Institut für transformative Nachhaltigkeitsforschung (IASS): Symposium: Soziale Nachhaltigkeit. Weitere Informationen finden Sie hier >.
06.11., 9:30 Uhr17:30 Uhr, Berlin, Hotel Aquino/Tagungszentrum: Wirtschaftswissenschaften und sozial-ökologische Transformation. Weitere Informationen finden Sie hier >.
08.11., 10:00 Uhr16:00 Uhr, Offenbach am Main, Umweltinstitut Offenbach: Umweltbeauftragtenkongress. Weitere Informationen finden Sie hier >.
08.11., 9:00 Uhr16:30 Uhr, Bingen, Technische Hochschule Bingen: Fachtagung Energiewende und Klimaschutz in Kommunen. Weitere Informationen finden Sie hier >.
10.11., 14:00 Uhr20:00 Uhr, Berlin, Australische Botschaft Berlin: European Green Australia Summit 2017 in Berlin. Weitere Informationen finden Sie hier >.
10.11., 19:00 Uhr21:00 Uhr, München, Monopol: "Das Wunder von Mals" in München - Alexander Schiebel zu Gast im Monopol. Weitere Informationen finden Sie hier >.
14.11., 20:00 Uhr22:00 Uhr, Essen, Grillo-Theater Essen: Der Kampf um Glyphosat & Co. - Alexander Schiebel im Grillo-Theater Essen. Weitere Informationen finden Sie hier >.
16.11., 19:30 Uhr22:26 Uhr: Klimaschutz in Aying - mit Gastreferent Andreas Meißner. Weitere Informationen finden Sie hier >.
17.11.19.11.: MitMachKonferenz "Für den Wandel sorgen". Weitere Informationen finden Sie hier >.
18.11.19.11., 12:00 Uhr15:00 Uhr, Berlin, Bildungs- und Begegnungszentrum Clara Sahlberg: Wolfgang Schmidbauer auf der 5. Jubiläums-Fachtagung des Berliner Institut Triangel. Weitere Informationen finden Sie hier >.
22.11., 19:00 Uhr21:00 Uhr, Berlin, Stratum Lounge: Anja Paumen und Jan-Heiner Küpper in der stratum Lounge. Weitere Informationen finden Sie hier >.
23.11., Berlin, Landesvertretung Baden-Württemberg: 25-jähriges Jubiläum UnternehmensGrün e.V. . Weitere Informationen finden Sie hier >.
23.11., 9:00 Uhr17:30 Uhr, Chemnitz, Opernhaus Chemnitz: Verleihung Hans-Carl-von-Carlowitz-Nachhaltigkeitspreis an Prof. Alberto Acosta. Weitere Informationen finden Sie hier >.
24.11., 19:00 Uhr21:30 Uhr, Bad Kreuznach, Dietrich-Bonhoeffer-Haus in Bad Kreuznach: "Neue Impulse für den Wertewandel" - Lesung und Gespräch mit Friedbert Ritter. Weitere Informationen finden Sie hier >.
25.11.28.11., München, Alte Kongresshalle München: 17. Münchner Wissenschaftstage. Weitere Informationen finden Sie hier >.
28.11., 19:00 Uhr21:00 Uhr, München, Schweisfurth Stiftung: Alexander Schiebel beim Podiumsgespräch "Widerstand statt Ergebung". Weitere Informationen finden Sie hier >.
28.11., 19:00 Uhr21:00 Uhr, Bremen, Kulturhaus Walle Brodelpott: Klimaschutz durch Ökoroutine | Michael Kopatz in Bremen. Weitere Informationen finden Sie hier >.
29.11., Göttingen, Lokhalle Göttingen: 11. Netzwerk21 Kongress. Weitere Informationen finden Sie hier >.
29.11., 9:30 Uhr16:30 Uhr, Stuttgart, Rathaus Stuttgart: Kommunaler Klimaschutz Kongress. Weitere Informationen finden Sie hier >.
29.11.30.11., Berlin, Mövenpick Hotel Berlin: Jahrestagung Modernes Abfallmanagement für Industriestandorte und -betriebe. Weitere Informationen finden Sie hier >.

Nach oben

Impressum:

oekom verlag GmbH
Waltherstraße 29
80337 München
Geschäftsführer: Jacob Radloff
Amtsgericht München HRB 102023
www.oekom.de >

Redaktion:

Bettina Reinemann
Fon +49/(0)89/54 41 84 – 34
Fax +49/(0)89/54 41 84 – 49
E-Mail newsletter@oekom.de >
© copyright 2017 by oekom verlag. Alle Rechte vorbehalten.

Sollten Sie diese Nachricht ungewollt erhalten haben, bitten wir Sie um Entschuldigung. Wenn Sie den oekom-Newsletter nicht mehr beziehen möchten, klicken Sie bitte hier > oder senden einfach eine E-Mail an newsletter@oekom.de >

Wenn Sie Ihre Empfänger-Adresse oder Ihre gespeicherten Daten ändern wollen, klicken Sie bitte hier. >

Hat Ihnen dieser Newsletter gefallen?
Dann empfehlen Sie ihn doch an Ihre interessierten Freundinnen und Freunde, Bekannten oder Kolleg(inn)en weiter. Gerne nehmen wir weitere E-Mail-Adressen in den Verteiler auf.

Aber auch wenn Sie Kritik äußern wollen, haben wir ein offenes Ohr und freuen uns über Ihre Anregungen und Ideen. Schreiben Sie uns an newsletter@oekom.de >

Folgen Sie uns auf unseren Social-Media-Kanälen: