• Warenkorb
  • Kontakt
  • Login
  • Bücher
  • Zeitschriften
  • Beilagen
  • ABC der Nachhaltigkeit

Autoren und Herausgeber

Rainer Brämer

1963-1969 Studium der Physik mit Abschluss Diplom an der Uni Marburg
1969-1973 Wiss. Assistent und Promotion an der Abt. für Experimentelle Physik der Uni Ulm.
Seit 1972 Wiss. Angest. am Fachbereich Erziehungswissenschaften der Uni Marburg

Langjährige Forschungsbereiche:
Festkörperphysik mit Schwerpunkt Röntgenstrukturanalyse (1969 bis 1979), Soziologie der Schule und des naturwissenschaftlichen Unterrichts (1972 bis 1990), Soziologie der Hochschule und der Naturwissenschaften (1998 bis 1993), Wandern aus wissenschaftlicher Sicht (seit 1991). Soziologie des jugendlichen Naturverhältnisses (seit 1992), Soziologie des alltäglichen Naturverhältnisses (seit 2000)
1978 bis 1986 Leiter der Arbeitsgruppe Soznat und Herausgeber der gleichnamigen Zeitschrift
Regelmäßige Lehrveranstaltungen, Vorträge und rund 500 Publikationen zu diesen Themenfeldern
Seit 1999: Partner der ProjektPartner Wandern
Seit 2000: Leiter der Forschungsgruppe Wandern
Seit 2004: Erster Vorsitzender des Deutschen Wanderinstituts e.V.

www.staff.uni-marburg.de/~braemer



Bücher beim oekom Verlag

Als Autor(in)

Natur obskur

zurück

Erstellt: 15-05-2006 14:40 - Letzte Änderung: 30-04-2008 15:28

Vom Klima-Gangster zum Öko-Helden
Ein Buch für alle, die Lust haben, ihr Leben einem Nachhaltigkeits- check zu unterziehen.
Die Umwelt als Fluchtursache
Der neue Atlas bringt die Herausforderung "Umweltmigration" auf die Agenda und liefert umfassende Zahlen und Fakten.
Back to the roots
Wie wir den Boden heilen, das Klima retten und die Ernährungswende schaffen.
Wohlstand neu denken
Worum es bei einem guten Leben auf unserem endlichen Planeten wirklich geht – Gemeinschaft, Widerstands- fähigkeit und Sinn.
Besser leben ohne Plastik
Für Einsteiger bis zum Komplettaussteiger in ein plastikfreies Leben
Reisen mit Verantwortung
Wie finde ich umweltfreundliche Hotels, Fluggesellschaften, Kreuzfahrtschiffe? Wie gestalte ich meine Geschäftsreisen nachhaltig?