• Warenkorb
  • Kontakt
  • Login
  • Bücher
  • Zeitschriften
  • Beilagen
  • ABC der Nachhaltigkeit

Autoren und Herausgeber

Martin Müller

Jahrgang 1969, Studium der Betriebswirtschaftslehre an der Johann-Wolfgang Goethe Universität in Frankfurt am Main. Von 1995 bis 2000 wissenschaftlicher Mitarbeiter bei Prof. Dr. H.-U. Zabel am Lehrstuhl für Betriebliches Umweltmanagement der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg. Dort Promotion zum Dr. rer. pol. mit einer Arbeit zum Thema „Normierte Umweltmanagementsysteme und deren Weiterentwicklung im Rahmen einer nachhaltigen Entwicklung unter besonderer Berücksichtigung der Öko-Audit-Verordnung und der ISO 14001“. Verleihung des Kantorovic-Forschungspreises 2001. Zahlreiche Beratungsprojekte und Lehraufträge im Bereich des betrieblichen Umweltmanagements. Von 2000 bis 2004 Assistent bei Prof. Dr. U. Schneidewind am Institut für Betriebswirtschaftslehre der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg. Dort 2004 Habilitation zum Thema „Supply Chain Management – eine institutionenökonomische Analyse“. Seit 2005 Vertretung des Lehrstuhls Produktion und Umwelt an der Universität Oldenburg



Bücher beim oekom Verlag

Als Herausgeber(in)

Corporate Social Responsibility

zurück

Erstellt: 31-10-2007 16:04 - Letzte Änderung: 30-04-2008 17:13

Vom Klima-Gangster zum Öko-Helden
Ein Buch für alle, die Lust haben, ihr Leben einem Nachhaltigkeits- check zu unterziehen.
Die Umwelt als Fluchtursache
Der neue Atlas bringt die Herausforderung "Umweltmigration" auf die Agenda und liefert umfassende Zahlen und Fakten.
Back to the roots
Wie wir den Boden heilen, das Klima retten und die Ernährungswende schaffen.
Wohlstand neu denken
Worum es bei einem guten Leben auf unserem endlichen Planeten wirklich geht – Gemeinschaft, Widerstands- fähigkeit und Sinn.
Besser leben ohne Plastik
Für Einsteiger bis zum Komplettaussteiger in ein plastikfreies Leben
Reisen mit Verantwortung
Wie finde ich umweltfreundliche Hotels, Fluggesellschaften, Kreuzfahrtschiffe? Wie gestalte ich meine Geschäftsreisen nachhaltig?