• Warenkorb
  • Kontakt
  • Login

Unsere Autor(inn)en und Herausgeber(innen)

Christiane Busch-Lüty

Prof. Dr. Christiane Busch-Lüty leitete von 1973 bis 1996 den Lehrstuhl für Wirtschaftspolitik, insbesondere politische und ökologische Ökonomie, an der Universität der Bundeswehr München. Seit 1988 u.a. Mitinitiatorin und Leiterin des Arbeitsbereichs „Nachhaltiges Wirtschaften“ im „Global Challenges Network“, seit 1992 Initiatorin und Mitbegründerin des Wissenschaftlerinnen-Netzwerks „Vorsorgendes Wirtschaften“. Seit 1995 Gründungsinitiatorin und Vorsitzende, seit 1999 Beisitzerin des Vorstands der Vereinigung für Ökologische Ökonomie (VÖÖ), seit 2006 deren Ehrenvorsitzende.

Christiane Busch-Lüty ist im November 2011 verstorben.
Nachruf



Bücher beim oekom Verlag

Als Herausgeber(in)

Wiedervorlage dringend: Ansätze für eine Ökonomie der Nachhaltigkeit

zurück

Erstellt: 01-08-2007 10:09 - Letzte Änderung: 22-02-2011 11:00

Neue Tipps und Tricks für ein plastikfreies Leben
Eine große Portion Tatendrang und viel Lust auf Neues – das sind für Nadine Schubert die wichtigsten Zutaten für den Einstieg in ein plastikfreies Leben.
Vom Überfluss zum Überdruss
Wie wir unser Leben wieder mit Sinn füllen und wie es uns gelingt, die Stärke zu gewinnen, die wir benötigen, um für die Herausforderungen der Zeit gewappnet zu sein.
Besser leben ohne Plastik
Für Einsteiger bis zum Komplettaussteiger in ein plastikfreies Leben
Vom Klima-Gangster zum Öko-Helden
Ein Buch für alle, die Lust haben, ihr Leben einem Nachhaltigkeits- check zu unterziehen.
Die Umwelt als Fluchtursache
Der neue Atlas bringt die Herausforderung "Umweltmigration" auf die Agenda und liefert umfassende Zahlen und Fakten.
Back to the roots
Wie wir den Boden heilen, das Klima retten und die Ernährungswende schaffen.
Ein Bauer als glücklicher Selbstversorger
Für eine andere Landwirtschaft: Biobauer Markus Bogner betreibt Permakultur und ist erfolgreich.
Der regionalen Küche auf der Spur
Slow Food Genussführer Deutschland 2017/18. DER Restaurantführer für regionale und faire Küche.