• Warenkorb
  • Kontakt
  • Login

Blickwechsel

Das Zentrum Technik und Gesellschaft (ZTG) der TU Berlin und das nexus Institut für Kooperationsmanagement und interdisziplinäre Forschung haben es sich zur Aufgabe gemacht, den Dialog von Wirtschafts-, Sozial-, Kultur- und Ingenieurwissenschaften zu fördern. Ihre Ergebnisse publizieren sie in dieser multidisziplinären Reihe (in Kooperation mit dem Franz Steiner Verlag).

Thoralf Buller

Buchreihe: Blickwechsel

Die Mauer im Kopf einreißen

Das Verfahren INTRINCC für die individuelle Transformation unternehmensinterner Konflikte

Konflikte zwischen Mitarbeitern in Unternehmen beinträchtigen oft betriebliche Abläufe und stellen die Beteiligten vor große Herausforderungen. Um diese Spannungen zu lösen werden meist Dialogverfahren eingesetzt, bei denen ein neutraler Dritter als Mittler auftritt. Thoralf Buller verfolgt in seinem Buch einen alternativen Ansatz und stellt mit „intrincc“ ein transformatorisches Verfahren vor, das jeder Konfliktbeteiligte individuell anwenden kann. Ausgangspunkt für intrincc ist eine empirische Evaluation, durch die über einen Zeitraum von gut fünf Jahren die Anwendung des Verfahrens überprüft wurde. Auf ihr fußt die neu entwickelte Perspektive der monologischen, persönlichen Selbstbewältigung, durch die gefühlter Machtverlust und Belastungen überwunden werden können. Der mögliche Erfolg besteht bei diesem neuen Verfahren in der individuellen Konflikttransformation. Thoralf Buller veranschaulicht dessen Eignung sowohl als sinnvolle Alternative zur Konfliktbefriedung als auch zur Ergänzung bestehender Verfahren.

Inhaltsverzeichnis

Leseprobe

Vorwort



Blickwechsel

zurück

Schlagworte: Kommunikation, Kommunikationspraxis, Wirtschaftsethik,


Pressebild zum Download

192 Seiten, oekom verlag München, 2017
ISBN-13: 978-3-96006-006-2
Erscheinungstermin: 06.04.2017

 Preis: 29.95 €
 Erhältlich als e-Book

 Kundenrezensionen

Wann, wenn nicht jetzt?
Notwendiger denn je brauchen wir eine konsequente Transformation unserer Wirtschafts- und Lebensweise.
Vom Mythos zur Massenware
Was Sie schon immer über Milch wissen wollten – von heiligen Kühen bis zur modernen Industrieware …
Jetzt NEU bei Facebook: Das Klimasparbuch
Seit kurzem ist das Klimasparbuch mit vielen Informationen und Tipps rund ums Klimasparen auch bei Facebook vertreten. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
Forscher als gesellschaftliche Akteure
Klimawissenschaftler in unterschiedliche Rollen: als Datenauswerter oder als Vermittler praktischer Lösungen – die Bandbreite ist groß.
Wie viel ist Dir genug?
Für die Umsetzung einer nachhaltigen Entwicklung sind individuelle Kaufentscheidungen von maßgeblicher Bedeutung.