• Warenkorb
  • Kontakt
  • Login

Blickwechsel

Das Zentrum Technik und Gesellschaft (ZTG) der TU Berlin und das nexus Institut für Kooperationsmanagement und interdisziplinäre Forschung haben es sich zur Aufgabe gemacht, den Dialog von Wirtschafts-, Sozial-, Kultur- und Ingenieurwissenschaften zu fördern. Ihre Ergebnisse publizieren sie in dieser multidisziplinären Reihe (in Kooperation mit dem Franz Steiner Verlag).

Jens Eitmann

Buchreihe: Blickwechsel | Band 6

Nützlichkeit im Internet

Eine Bedarfsanalyse für ein Wissenschaftsportal am Beispiel der Umweltpsychologie

Nützlichkeit als Merkmal von Websites beschreibt den inhaltlichen Nutzen, den eine Website durch ihren Gebrauch liefert. Dabei steht die Perspektive der Nutzer im Vordergrund: Was erwarten die Nutzer von einer Website? Welche Bedürfnisse bestehen, wenn eine Website besucht wird? Antworten auf diese Fragen sind wesentliche Determinanten von Nutzung und Verweildauer. Der Ansatz der Nützlichkeit ergänzt damit das Konzept der Benutzbarkeit (Usability).
Der beschriebene Ansatz wird exemplarisch am Beispiel eines Informationsportals über Umweltpsychologie verfolgt. Darin wird eine unter Anwendung sozialwissenschaftlicher Forschungsmethoden durchgeführte Bedarfsanalyse zukünftiger Nutzer dargestellt. Die gewonnenen Ergebnisse ermöglichen die Definition sinnvoller Erfolgskriterien und bilden darin einen wesentlichen Beitrag zu einer zielgruppenadäquaten Realisierung des Informationsportals. Die gefundene Lösung ist zwar nicht direkt übertragbar, jedoch vermittelt das Buch die zugrundeliegende Denkweise, aufgrund derer Konzepte für andere Websites erarbeitet werden können.



Blickwechsel

zurück

Schlagworte: ,


186 Seiten, oekom verlag München, 2006
ISBN-13: 978-3-515-08901-2
Erscheinungstermin: 01.01.1970

 Preis: 33.00 €

 Kundenrezensionen

Wann, wenn nicht jetzt?
Notwendiger denn je brauchen wir eine konsequente Transformation unserer Wirtschafts- und Lebensweise.
Vom Mythos zur Massenware
Was Sie schon immer über Milch wissen wollten – von heiligen Kühen bis zur modernen Industrieware …
Jetzt NEU bei Facebook: Das Klimasparbuch
Seit kurzem ist das Klimasparbuch mit vielen Informationen und Tipps rund ums Klimasparen auch bei Facebook vertreten. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
Forscher als gesellschaftliche Akteure
Klimawissenschaftler in unterschiedliche Rollen: als Datenauswerter oder als Vermittler praktischer Lösungen – die Bandbreite ist groß.
Wie viel ist Dir genug?
Für die Umsetzung einer nachhaltigen Entwicklung sind individuelle Kaufentscheidungen von maßgeblicher Bedeutung.