• Warenkorb
  • Kontakt
  • Login

Hochschulschriften zur Nachhaltigkeit

Das gesamte Spektrum der Nachhaltigkeitsforschung versammelt die Reihe Hochschulschriften zur Nachhaltigkeit: Sie dokumentiert bereits seit 2003 die Forschung zu nachhaltiger Entwicklung und Nachhaltigkeitsstrategien sowie zu deren Umsetzung – von der lokalen bis zur globalen Ebene, in Unternehmen, Bildungsträgern oder öffentlichen Verwaltungen. Ein disziplinenunabhängiges,
etabliertes Forum für Forschung und Lehre zur Nachhaltigkeit.

Kontakt: Volker Eidems, +40 (0)89 / 600 352 89, eidems@oekom.de

Frank Braner

Buchreihe: Hochschulschriften | Band 23

Akteursleitbilder zu Aspekten nachhaltiger Entwicklung

Eine qualitative Untersuchung

Was verstehen Akteure aus Wirtschaft, Landwirtschaft, Naturschutz, Tourismus sowie Verwaltung und Politik unter dem Leitbild "Nachhaltigkeit"? Wie beeinflussen individuelle Vorstellungen des Leitbildes ihr Handeln?
In der sozialwissenschaftlichen Umweltforschung wurde diese Thematik bislang kaum untersucht. Frank Braner füllt mit seiner empirischen Studie diese Wissenslücke. Er identifiziert die typischen Leitbilder ausgewählter regionaler Akteure in der Südpfalz. Im Rahmen einer qualitativen Erhebung erforscht der Autor, wie subjektive Auffassungen, Bedürfnisse und Erwartungen die Umsetzung einer nachhaltigen Entwicklung beeinflussen. Das Wissen um diese Leitbilder ermöglicht eine zielgruppengerechte Umweltkommunikation und Strategieentwicklung bei der Lösung von Umweltproblemen.
Das Buch richtet sich an alle, die bei der Umsetzung einer nachhaltigen Entwicklung an der Gestaltung von Dialogstrukturen zwischen Kommunen, Bürgern, örtlichen Organisationen und Privatwirtschaft beteiligt sind.



Inhalt (PDF-Datei)

zurück

Schlagworte: Entwicklung, Agenda 21, Leitbilder, Lokale Agenda 21, Umweltkommunikation


220 Seiten, oekom verlag München, 2006
ISBN-13: 978-3-936581-70-6
Erscheinungstermin: 01.01.2006

 Preis: 29.80 €
 BücŸher zum Thema

 Kundenrezensionen

Wann, wenn nicht jetzt?
Notwendiger denn je brauchen wir eine konsequente Transformation unserer Wirtschafts- und Lebensweise.
Vom Mythos zur Massenware
Was Sie schon immer über Milch wissen wollten – von heiligen Kühen bis zur modernen Industrieware …
Jetzt NEU bei Facebook: Das Klimasparbuch
Seit kurzem ist das Klimasparbuch mit vielen Informationen und Tipps rund ums Klimasparen auch bei Facebook vertreten. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
Forscher als gesellschaftliche Akteure
Klimawissenschaftler in unterschiedliche Rollen: als Datenauswerter oder als Vermittler praktischer Lösungen – die Bandbreite ist groß.
Wie viel ist Dir genug?
Für die Umsetzung einer nachhaltigen Entwicklung sind individuelle Kaufentscheidungen von maßgeblicher Bedeutung.