• Warenkorb
  • Kontakt
  • Login

Hochschulschriften zur Nachhaltigkeit

Das gesamte Spektrum der Nachhaltigkeitsforschung versammelt die Reihe Hochschulschriften zur Nachhaltigkeit: Sie dokumentiert bereits seit 2003 die Forschung zu nachhaltiger Entwicklung und Nachhaltigkeitsstrategien sowie zu deren Umsetzung – von der lokalen bis zur globalen Ebene, in Unternehmen, Bildungsträgern oder öffentlichen Verwaltungen. Ein disziplinenunabhängiges,
etabliertes Forum für Forschung und Lehre zur Nachhaltigkeit.

Kontakt: Volker Eidems, +40 (0)89 / 600 352 89, eidems@oekom.de

Astrid Wehrle

Buchreihe: Hochschulschriften | Band 19

Wasserspuren in der Stadt

Bürgerbeteiligung bei der Planung von Plätzen

Wie Wasser Bewegung in die Bürgerbeteiligung bringt

Wasser gehört zu den grundlegenden Lebenselementen. Obwohl wir es täglich zum Reinigen, Produzieren, Kochen oder Trinken nutzen, nehmen wir es selten bewusst wahr. "Wasser" war deshalb das zentrale Thema für die Neugestaltung der Stadtplätze in Hann.Münden, einem EXPO 2000-Projekt. Unter dem Stichwort "deep participation" wurden die Bürger(innen) dabei nicht nur an der Planung beteiligt, sondern bestimmten in aktiver Teilnahme den Prozess und das Ergebnis des ökologischen Stadtumbaus.

Die Autorin stellt die Vorteile der Bürgerbeteiligung, deren positive Dynamiken und kritische Punkte in einer umfassenden Planungsevaluation dar. Sie skizziert damit ein mögliches Modell, wie in einer zivilen Gesellschaft Entwicklungskonzepte entstehen und bereitet eine wissenschaftliche Grundlage in der Diskussion über ökologische Ästhetik.

Ein wertvolles Buch für alle, die Ökologie und Bürgerengagement nicht nur als Schlagworte betrachten.



Inhalt (PDF-Datei)

zurück

Schlagworte: Wasser, Stadtentwicklung, Bürgerbeteiligung, Stadt,


210 Seiten, oekom verlag München, 2005
ISBN-13: 978-3-936581-55-3
Erscheinungstermin: 01.06.2005

 Preis: 21.00 €
 BücŸher zum Thema

 Kundenrezensionen

Wann, wenn nicht jetzt?
Notwendiger denn je brauchen wir eine konsequente Transformation unserer Wirtschafts- und Lebensweise.
Vom Mythos zur Massenware
Was Sie schon immer über Milch wissen wollten – von heiligen Kühen bis zur modernen Industrieware …
Jetzt NEU bei Facebook: Das Klimasparbuch
Seit kurzem ist das Klimasparbuch mit vielen Informationen und Tipps rund ums Klimasparen auch bei Facebook vertreten. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
Forscher als gesellschaftliche Akteure
Klimawissenschaftler in unterschiedliche Rollen: als Datenauswerter oder als Vermittler praktischer Lösungen – die Bandbreite ist groß.
Wie viel ist Dir genug?
Für die Umsetzung einer nachhaltigen Entwicklung sind individuelle Kaufentscheidungen von maßgeblicher Bedeutung.