• Warenkorb
  • Kontakt
  • Login

Bildung & Kommunikation

Katja Geißler, Markus Hirschmann

Mit 18 Bäumen um die Welt

Ein Arbeitsbuch für Umweltbildung und Globales Lernen

Gehen Sie mit uns auf Weltreise – ins Land des Baobab, des Mahagoni-Baumes oder der Eiche. Diese Bäume haben Kulturen geprägt und wurden selbst von Kulturen geprägt. Sie sind wichtige Quellen für Nahrung und Medikamente, zum Bauen und Heizen. Doch sie sind auch Sinnbild einer unberührten Natur. Dieses Buch fängt die Vielfalt ihrer Bedeutung für den Menschen ein. Zu jedem Baum werden charakteristische Merkmale und interessante Geschichten erzählt: Sein typischer Geruch, der Geschmack der Früchte, die Form der Blätter, sein Holz, seine Bedeutung für den Halt der Böden und das Speichern des Wassers – beim Lesen lässt man sich fast unbemerkt ein auf andere Gesellschaften, auf ihr Verhältnis zur Natur. Die einzelnen Bäume sind jeweils mit einem Thema verknüpft, z.B. der Teakbaum mit der Holzgewinnung, oder der Kapokbaum mit Religion. Aufgaben und Spiele für Schüler und Jugendliche dienen der pädagogischen Vertiefung der einzelnen Themen. Am Beispiel der Bäume sollen Jugendliche und Erwachsene über die Nutzung natürlicher Ressourcen nachdenken, deren Bedeutung erkennen und durch eigenes Erleben die Möglichkeiten einer nachhaltigen Entwicklung begreifen.

Die beiliegende CD enthält Beschreibungen und Bestimmungshilfen, Aufgaben und Spielanleitungen sowie Hintergrundinformationen und Geschichten.



Bildung & Kommunikation

zurück

Schlagworte: Umweltbildung, , Rohstoffe & Ressourcen, Wald,


130 Seiten, oekom verlag München, 2007
ISBN-13: 978-3-86581-066-3
Erscheinungstermin: 26.04.2007

 Preis: 34.80 €
 BücŸher zum Thema

 Kundenrezensionen

Raus in die Natur!
Baumhaus bauen am Waldrand, Krebse fangen im Bach oder Picknick auf der Blumenwiese?
Der Wald als Erfahrungs- und Lernort
Kinder sollen hören, fühlen, schmecken, Spuren suchen, Bäume pflanzen, Nahrung finden...
Von der Meeresbiologin zur Bestsellerautorin
Diese zierliche Person hat nicht nur Amerika erschüttert! "Silent Spring" schlug ein wie eine Bombe…
Kleine Kinder, große Fragen
Wem gehört die Natur? Eine philosophische Frage von vielen, auf die Kinder mit überraschend tiefsinnigen Ansichten antworten.
Auf der Suche nach der verlorenen Vielfalt
Wir leben in einer Zeit der Vereinheitlichung: Arten werden verdrängt, verschleppt oder verschwinden; aus Vielfalt wird Einfalt.
Das Rätsel der grünen Rose
Josef H. Reichholf lädt zu einer kurzweiligen Reise durch Natur- und Kulturgeschichte.
Das Lebende lebendiger werden lassen
Hans-Peter Dürr zeigt Wege auf, wie wir mit neuem Denken und beherztem Tun die Krisen unserer Zeit bewältigen können.