• Warenkorb
  • Kontakt
  • Login

Politik und Gesellschaft

Guido Nischwitz (Hrsg.)

Regional Governance – Stimulus for Regional Sustainable Development?

Dynamic changes in the economy, environment and society radically alter the conditions, competences and capacities for the political control of spatial development. Combined with the concept of sustainable development, these changes take place in a political and spatial multi-level system. Controlling instruments are modified and arranged in new ways, especially at the regional level. Therefore, the knowledge of the current developments within the political, economic, socio-cultural and ecological systems at the regional level is of vital importance.
Within the context of these developments, new forms of regulation have increasingly been linked with the notion of ‘governance’ in the socio-political debate. These new forms of regulation include serious challenges for nation states, enterprises and civil society and their interconnections.
This book gives a comprehensive survey of the current discussions about governance at the regional level, both from a very practical and a methodological point of view. The contributions range from problems of resolving regional conflicts and long-term regional planning to the interaction of regional development and the economic sector. It also offers an interesting methodological report on state-of-the-art multi-level governance.


Dr. Guido Nischwitz, geographer, was senior researcher at the German Institute for Ecological Economy Research (IOEW). He works now at the Institute Labour and Economy (IAW), University of Bremen.



Politik & Gesellschaft

zurück

Schlagworte: Stadtentwicklung, Politik, Regionalentwicklung,


136 Seiten, oekom verlag München, 2007
ISBN-13: 978-3-86581-033-5
Erscheinungstermin: 16.07.2007

 Preis: 29.80 €
 BücŸher zum Thema

 Kundenrezensionen

Zurück aus der Zukunft
Wir schreiben das Jahr 2393. Die Welt ist im Chaos versunken, denn alle Warnungen wurden über Jahrzehnte ignoriert …
Ecuadors Glücksformel
Buen vivir – "das gute Leben" – ist eine Lebensanschauung der indigenen Andenvölker, die in den letzten Jahren vermehrt internationale Beachtung erfährt.
Zeit als Freundin entdecken
Zeit will gelebt, nicht gemanagt werden – »Time is honey« verrät Ihnen, wie das geht.
Jetzt im Probeabo testen!
Sichern Sie sich jetzt Ihr günstiges Probeabo der politischen ökologie für nur 18,50 Euro inkl. Versandkosten!
Deutschland ist Europameister - im Bananenessen
Ein Buch über die Konsequenzen niedriger Lebensmittelpreise und ein kompetenter Wegweiser durch den Label-Dschungel.
Wie wir Wach-Wandler werden
Unter der trügerischen Vorstellung grenzenlosen Wachstums auf einem begrenzten Planeten leben wir über unsere Verhältnisse…
Upcycling: Auf- statt Wiederverwerten
Produkte sollen so konzipiert werden, dass sie niemals zu Müll werden, sondern vollständig in neue Produkte umgewandelt werden können.
Die Welt in 40 Jahren
"Eine unkonventionelle und klare Darstellung der Entwicklung der Welt in den nächsten 40 Jahren." (Lord Nicholas Stern)