• Warenkorb
  • Kontakt
  • Login

Wirtschaft & Unternehmen

Stefan Schaltegger, Martin Müller (Hrsg.)

Corporate Social Responsibility

Trend oder Modeerscheinung?

Immer häufiger erwarten Kunden von den Unternehmen, dass sie gesellschaftlich verantwortungsvoll handeln. Und die Wirtschaft reagiert - in jüngster Zeit diskutieren viele Unternehmen, aber auch Beratungs- und Forschungsinstitute über „Corporate Social Responsibility" (CSR). Ist CSR eine Modewelle, die in wirtschaftlich schlechten Zeiten ausläuft, oder doch ein für das Überleben von Unternehmen notwendiger, langfristiger Trend?
Die Autorinnen und Autoren des Sammelbands widmen sich der konzeptionellen Diskussion des Begriffs CSR im Kontext der unternehmerischen Nachhaltigkeit, sie stellen Methoden der Messung und Instrumente der Umsetzung von CSR vor. Dieses Buch zeigt damit die Breite des Themas, stellt neue Ansätze in der Forschung vor und skizziert den Forschungs- und Entwicklungsbedarf.

Ein Sammelband mit ausgewählten Beiträgen von Mitgliedern des Doktorandennetzwerkes nachhaltiges Wirtschaften (DNW).

 

Martin Müller (Hrsg.) ist Vertreter des Lehrstuhls Produktion und Umwelt an der Carl von Ossietzky Universität und Vorstandsmitglied des Center for Sustainability Economics and Management (CENTOS) in Oldenburg. Seine Forschungsschwerpunkte sind Supply Chain Management, Umwelt- und Sozialstandards sowie Corporate Social Responsibility.

Stefan Schaltegger
(Hrsg.) ist Ordinarius für Betriebswirtschaftslehre an der Leuphana Universität Lüneburg und BAUM Umweltpreisträger 2007 in der Kategorie Wissenschaft. Als Leiter des Centre for Sustainability Management (CSM) hat er mit seinem Team den weltweit ersten MBA Studiengang zu Nachhaltigkeitsmanagement aufgebaut. Zu den Forschungsgebieten gehören neben der Grundlagenforschung zu Nachhaltigkeitsmanagement vor allem die Messung und Kommunikation unternehmerischer Nachhaltigkeit sowie das Management von Stakeholder-Beziehungen.



Wirtschaft & Unternehmen

zurück

Schlagworte: CSR - Corporate Social Responsibility, Soziale Nachhaltigkeit, Unternehmen,

Publikation leider vergriffen!

264 Seiten, oekom verlag München, 2008
ISBN-13: 9783865810533
Erscheinungstermin: 05.11.2007

 Preis: 34.80 €
 BücŸher zum Thema

 Kundenrezensionen

"Degrowth oder Barbarei"
Leise Töne sind Latouches Sache nicht: Sarkozy verglich seine Degrowth-Bewegung "décroissance" schon einmal mit Terrorismus…
Die Finanzbuchhaltung als Schlüssel zur ökologischen Wende
Das Verständnis von Kapitalismus baut auf einem Konstruktionsfehler der betriebswirtschaftlichen Rechnung auf…
Jetzt Ökologisches Wirtschaften testen!
Sichern Sie sich jetzt Ihr günstiges Probeabo von Ökologisches Wirtschaften für nur 19,– Euro inkl. Versandkosten!
Grüne Wirtschaft: Die Unternehmen der Zukunft
Einer der wichtigsten Vorschläge in „Corporation 2020“ ist, die Kosten des Naturverbrauchs zu bilanzieren und diesen zu besteuern.
Weniger ist mehr
Noch ist die Welt nicht bereit, von der Droge "Wachstum" zu lassen…
Der verborgene Reichtum
Irgendwann war es soweit: Die einzige Dorfwirtschaft in Bollschweil wurde geschlossen und somit der Treffpunkt für die Bevölkerung.
Wohlstand ohne Wachstum
In der aktuellen Debatte sticht seine Analyse hervor: die Entwicklung einer neuen Wirtschaftsordnung mit einem anderen Wohlstandsbegriff.
Richtig Shoppen ist zu wenig
Armin Grünwald hält das Verschieben der Sorge um Ökologie umd Umwelt ins Private für falsch und fordert dafür mehr zivilgesellschaftliches Engagement.