• Warenkorb
  • Kontakt
  • Login

Gesamtprogramm

Herbert Pöhnl

Der halbwilde Wald

Nationalpark Bayerischer Wald: Geschichte und Geschichten


"Bereits beim ersten Hineinschauen in das Buch selbst und die beiliegende CD-Rom/DVD (diese komplettiert und vertieft all das, was im Buch nicht Platz hat) ist man gefesselt. Und es macht immer aufs Neue Spaß, den kurzweiligen, auch lakonischen Witz des Autors in Wort und Bild zu genießen. " (Chamer Zeitung, Juli 2012)

„Ja wie schaut denn das aus?“
Quer übereinander liegen hunderte silbergraue Fichten, in sich verkeilt, undurchdringlich mit ihren Astgerippen – dazwischen ragen aus dem Riesen-Mikado junge Bäume heraus, frisches Grün kämpft sich nach oben, ein neuer Wald entsteht. Das ist er, der Nationalpark Bayerischer Wald. Ein Wald im Umbau, im Übergang, im Werden. Ein halbwilder Wald.
Im ältesten deutschen Nationalpark gilt seit 1970 das Motto: „Natur Natur sein lassen“. Ist dieser Wald schön? Die Antwort hierauf fällt unterschiedlich aus, je nachdem ob sie einem Holzarbeiter oder einem Naturschützer, einem Wanderer oder einem Tourismusexperten gestellt wird. Seit über 40 Jahren gibt es Konflikte um den Nationalpark. Einfach nichts tun – das ist eine Herausforderung vor allem für die einheimische Bevölkerung. Herbert Pöhnl berichtet von Kämpfen und Widerständen, von Erfolgen und Begeisterung – und von der Schönheit dieser wilden Waldnatur.
Auf der beiliegenden DVD finden Sie vier Filme mit spektakulären Flugaufnahmen aus dem Park, 26 weiterführende Artikel ausgewiesener Fachleute sowie insgesamt 29 Faltblätter mit Informationen der Nationalparkverwaltung zu Wanderungen und Angeboten im Park als PDF.
Das Interesse des Autors und Fotografen Herbert Pöhnl gilt der Region Ostbayern und ihren Spannungen zwischen Tradition und Globalisierung, zwischen Natur und Kultur. Aus seiner Leidenschaft für den Nationalpark Bayerischer Wald ist dieses Buch entstanden, das er bewusst als eine „Pro-Nationalpark-Aktion aus der Bevölkerung“ bezeichnet.

Inhaltsverzeichnis

Vorwort 01

Vorwort 02

Leseprobe



Gesamtprogramm

zurück

Schlagworte: Naturschutz, Gesellschaft, Naturverständnis, Wald,


Pressebild zum Download

272 Seiten, oekom verlag München, 2012
ISBN-13: 978-3-86581-300-8
Erscheinungstermin: 06.02.2012

 Preis: 24.95 €
 Erhältlich als e-Book

 Kundenrezensionen

Vom Klima-Gangster zum Öko-Helden
Ein Buch für alle, die Lust haben, ihr Leben einem Nachhaltigkeits- check zu unterziehen.
Die Umwelt als Fluchtursache
Der neue Atlas bringt die Herausforderung "Umweltmigration" auf die Agenda und liefert umfassende Zahlen und Fakten.
Back to the roots
Wie wir den Boden heilen, das Klima retten und die Ernährungswende schaffen.
Wohlstand neu denken
Worum es bei einem guten Leben auf unserem endlichen Planeten wirklich geht – Gemeinschaft, Widerstands- fähigkeit und Sinn.
Ein Bauer als glücklicher Selbstversorger
Für eine andere Landwirtschaft: Biobauer Markus Bogner betreibt Permakultur und ist erfolgreich.
Der regionalen Küche auf der Spur
Slow Food Genussführer Deutschland 2017/18. DER Restaurantführer für regionale und faire Küche.
Besser leben ohne Plastik
Für Einsteiger bis zum Komplettaussteiger in ein plastikfreies Leben
Sehen Sie dem Frühjahr gelassen entgegen!
Ob es ums Säen, Pflanzen, Düngen oder Kompostieren geht – das Buch ist eine wahre Fundgrube an Tipps und Tricks rund um die Gartenarbeit.