• Warenkorb
  • Kontakt
  • Login

Gesamtprogramm

Wolfgang Haber, Martin Held
Markus Vogt (Hrsg.)

Die Welt im Anthropozän

Erkundungen im Spannungsfeld zwischen Ökologie und Humanität

»Die Schrift besticht durch ihre Interdisziplinarität und Darstellung der Problematik aus verschiedenen Sichtweisen. Endlich wieder einmal ein Werk, das Tiefgang besitzt und sich nicht auf Worthülsen beschränkt.« Nationalpark, PD Dr. Mario F. Broggi

Die Menschheit hat den Planeten Erde so nachhaltig verändert, dass ein eigenes erdgeschichtliches Zeitalter entstanden ist: das Anthropozän. Dessen Grundmerkmal ist die dynamische Wechselwirkung zwischen technischer Zivilisation und Natur. Der Mensch hat diese Dynamik ausgelöst, kann sie aber nur unvollständig beherrschen. Das liegt auch am Widerspruch zwischen seinem biologischen und seinem geistigen Wesen, der sich auf das Verhältnis von Natur und Kultur überträgt. Die Folge ist eine ständige Spannung zwischen ökologischen Erfordernissen und humanitären Maßstäben. Für beide trägt der Mensch Verantwortung, die ihn im Denken und Handeln vor gewaltige Herausforderungen stellt. Ihre Bewältigung mit Suche nach Orientierung und Ausgleich kennzeichnet das Anthropozän als Menschenzeitalter. Das vorliegende Buch gibt einen Einblick in diese vielfältigen Zusammenhänge.

Inhaltsverzeichnis

Leseprobe

Vorwort



Gesamtprogramm

zurück

Schlagworte: Risiken, Klimawandel, Forschung, Sozial-ökologische Forschung, Wirtschaftsethik,


Pressebild zum Download

184 Seiten, oekom verlag München, 2016
ISBN-13: 978-3-86581-773-0
Erscheinungstermin: 04.05.2016

 Preis: 24.95 €
 Erhältlich als e-Book

 BücŸher zum Thema

 Kundenrezensionen

Vom Klima-Gangster zum Öko-Helden
Ein Buch für alle, die Lust haben, ihr Leben einem Nachhaltigkeits- check zu unterziehen.
Die Umwelt als Fluchtursache
Der neue Atlas bringt die Herausforderung "Umweltmigration" auf die Agenda und liefert umfassende Zahlen und Fakten.
Back to the roots
Wie wir den Boden heilen, das Klima retten und die Ernährungswende schaffen.
Wohlstand neu denken
Worum es bei einem guten Leben auf unserem endlichen Planeten wirklich geht – Gemeinschaft, Widerstands- fähigkeit und Sinn.
Ein Bauer als glücklicher Selbstversorger
Für eine andere Landwirtschaft: Biobauer Markus Bogner betreibt Permakultur und ist erfolgreich.
Der regionalen Küche auf der Spur
Slow Food Genussführer Deutschland 2017/18. DER Restaurantführer für regionale und faire Küche.
Besser leben ohne Plastik
Für Einsteiger bis zum Komplettaussteiger in ein plastikfreies Leben
Sehen Sie dem Frühjahr gelassen entgegen!
Ob es ums Säen, Pflanzen, Düngen oder Kompostieren geht – das Buch ist eine wahre Fundgrube an Tipps und Tricks rund um die Gartenarbeit.