• Warenkorb
  • Kontakt
  • Login

Gesamtprogramm

Michael Schirmer, Bastian Schuchardt (Hrsg.)

Land unter?

Klimawandel, Küstenschutz und Risikomanagement in Nordwestdeutschland: die Perspektive 2050

Der Klimawandel führt zu einem beschleunigten Anstieg des Meeresspiegels – für die Küsten der Erde eine wachsende Bedrohung. Zu den stark betroffenen Regionen gehört die deutsche Nordseeküste: Ob und wann dort welche Anpassungsmaßnahmen an den Meeresspiegelanstieg erforderlich werden, ist damit eine zunehmend wichtigere Frage.
Die Ergebnisse des explizit interdisziplinären, vom Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderten Projekts „Klimawandel und präventives Risiko- und Küstenmanagement an der deutschen Nordseeküste (KRIM)“ bieten Orientierungs- und Handlungswissen für den Küstenschutz in Deutschland, aber auch für den Umgang mit Klimafolgen insgesamt.
Die Autor(inn)en aus der Ozeanographie, dem Küstenschutz, der Ökologie, der Ökonomie und Soziologie analysieren die Konsequenzen des Klimawandels auf der Grundlage eines Klimaszenarios für das Jahr 2050 und entwickeln daraus Handlungsoptionen. Die technischen, ökonomischen und gesellschaftlichen Folgen einer Umsetzung diskutieren Sie aus dem Blickwinkel eines integrierten Risikomanagements und fordern abschließend u.a. eine Nationale Strategie zur Anpassung an den Klimawandel. Das Buch legt damit eine fundierte Basis für den gesellschaftlichen Diskurs der Herausforderung Klimawandel und Küstenschutz.


Bastian Schuchardt, Biologe und Mitinhaber des Büros BioConsult Schuchardt & Scholle GbR, koordiniert seit 15 Jahren interdisziplinäre Forschungsvorhaben zum Thema Klimafolgen und Küste. Er war Sprecher des Bereichs Klimafolgenforschung im Deutschen Klimaforschungsprogramm (DEKLIM) des BMBF. Ein weiterer Arbeitsschwerpunkt ist die retrospektive und prognostische Analyse von Umweltveränderungen auch im Rahmen konkreter Infrastrukturvorhaben an der Küste (www.bioconsult.de).

Michael Schirmer ist Biologe mit den Schwerpunkten Gewässerökologie und Klimafolgenforschung für den Küstenraum. Er vertritt diese Bereiche seit 1976 an der Universität Bremen in Forschung und Lehre und organisierte und koordinierte verschiedene interdisziplinäre Klimafolgenprojekte (KLIMU, KRIM, INNIG). Die Anpassung an den Klimawandel steht auch im Zentrum seiner Funktion als Verbandsvorsteher des Bremischen Deichverbandes am rechten Weserufer.



Gesamtprogramm

zurück

Schlagworte: Meere und Küsten, Risiken, Klimawandel,


200 Seiten, oekom verlag München, 2007
ISBN-13: 978-3-86581-036-6
Erscheinungstermin: 05.09.2007

 Preis: 39.80 €
 BücŸher zum Thema

 Kundenrezensionen

Dem Plastik geht es an den Kragen
»Noch besser leben ohne Plastik« und »Emil - Die Flasche« gibt es jetzt im Doppelpack – mit einer limitierten Edition der Flasche zum Anziehen!
Der besondere Restaurantführer
Auch der aktuelle Genussführer ist ein Muss für alle, die regionale Küche schätzen und sicher sein wollen, dass nur nachhaltig produzierte Zutaten verwendet werden.
Unheil im Anflug
Andreas Segerer liefert alle notwendigen Fakten und Hintergründe zum Thema. Mit einem Praxisteil. um sich dem »großen Sterben« entgegenzustellen.
Arbeitest du noch oder lebst du schon?
Tobi Rosswog hinterfragt kritisch das System »Lohnarbeit« und teilt mit uns praxiserprobte Alternativen.
Teller statt Tonne
Ein Buch, das zeigt, wie man weniger Lebensmittel verschwendet und aus vermeintlichen Resten schmackhafte Gerichte zaubert!
Wegkommen von der Wegwerfmode!
Dieser Ratgeber weist den Weg weg von "Fast Fashion", hin zum öko-fairen Kleiderschrank.
Zusammen ist man weniger allein
Über Wege heraus aus der Anonymität und hinein in ein aktives und bereicherndes Miteinander.
Offenheit statt Abschottung
Ein Buch über das Entstehen und Vergehen von Grenzen. Ein vielschichtiger Rundgang durch unsere Kultur – und zugleich hochpolitisch.
Essen ist politisch
Unser Essen ist das Produkt einer global agierenden Agrar- und Lebensmittel-industrie geworden – das muss anders gehen!
Dem Klimawandel auf der Spur
Susanne Götze erzählt in 15 Reportagen davon, wie allerorts Menschen mit den Folgen des Klimawandels leben.
Vom rechten Maß
Thomas Vogel ist sich sicher: Um zukunftsfähig zu bleiben, muss die Menschheit sich auf eine alte Tugend besinnen.
Mehr Wohnglück
Ausufernde Städte, Mietwucher, Entfremdung! Daniel Fuhrhop hält Lösungen bereit – für Wohnung und Haus, für Viertel und Stadt.