• Warenkorb
  • Kontakt
  • Login

Gesamtprogramm

Niko Paech

Liberation from Excess

The road to a post-growth economy

After a stressful week at work, we all feel we sometimes deserve a treat too: perhaps the latest smartphone, an iPad, or a flatscreen television. Before we know it, we are stuck in the vicious circle of consumer desire and time poverty. And that is not all: the constant demand for "more" is causing raw materials to disappear and driving environmental destruction forward.

The world is still not ready to abandon the drug of "growth". However, the debate about the end of excessiveness is gathering momentum. Sustainability researcher Niko Paech provides a timely polemic that unmasks "green" growth as a myth. Yet "green" growth and "sustainable" consumption are seen as the new and best way forward. Despite this, the subtle distinction - here "good", there "bad" growth - is held by Paech to be nothing more than a sham.

In his counter model of a post-growth economy, he calls for restrictions upon industrial value added processes and for patterns of self-sufficiency to be strengthened. This form of economic activity would not only be more frugal but also more stable and environmentally friendly. And it would also provide a release for the many people who already find life in the rat race of material self-realisation very uncomfortable.

Contents

Introduction

Extract



Gesamtprogramm

zurück

Schlagworte: Wirtschaft, Politik, Rohstoffe & Ressourcen, Konsumverhalten,


Pressebild zum Download

160 Seiten, oekom verlag München, 2012
ISBN-13: 978-3-86581-324-4
Erscheinungstermin: 04.10.2012

 Preis: 12.95 €
 Erhältlich als e-Book

 BücŸher zum Thema

 Kundenrezensionen

Der besondere Restaurantführer
Auch der aktuelle Genussführer ist ein Muss für alle, die regionale Küche schätzen und sicher sein wollen, dass nur nachhaltig produzierte Zutaten verwendet werden.
Unheil im Anflug
Andreas Segerer liefert alle notwendigen Fakten und Hintergründe zum Thema. Mit einem Praxiteil. um sich dem »großen Sterben« entgegenstellen.
Arbeitest du noch oder lebst du schon?
Tobi Rosswog hinterfragt kritisch das System »Lohnarbeit« und teilt mit uns praxiserprobte Alternativen.
Teller statt Tonne
Ein Buch, das zeigt, wie man weniger Lebensmittel verschwendet und aus vermeintlichen Resten schmackhafte Gerichte zaubert!
Wegkommen von der Wegwerfmode!
Dieser Ratgeber weist den Weg weg von "Fast Fashion", hin zum öko-fairen Kleiderschrank.
Zusammen ist man weniger allein
Über Wege heraus aus der Anonymität und hinein in ein aktives und bereicherndes Miteinander.
Offenheit statt Abschottung
Ein Buch über das Entstehen und Vergehen von Grenzen. Ein vielschichtiger Rundgang durch unsere Kultur – und zugleich hochpolitisch.
Essen ist politisch
Unser Essen ist das Produkt einer global agierenden Agrar- und Lebensmittel-industrie geworden – das muss anders gehen!
Dem Klimawandel auf der Spur
Susanne Götze erzählt in 15 Reportagen davon, wie allerorts Menschen mit den Folgen des Klimawandels leben.
Vom rechten Maß
Thomas Vogel ist sich sicher: Um zukunftsfähig zu bleiben, muss die Menschheit sich auf eine alte Tugend besinnen.
Mehr Wohnglück
Ausufernde Städte, Mietwucher, Entfremdung! Daniel Fuhrhop hält Lösungen bereit – für Wohnung und Haus, für Viertel und Stadt.
Dem Auto geht es an den Kragen!
Dieselskandal und Feinstaub-Alarm. Längst ist klar: So kann es nicht weitergehen. Mit den Tipps in diesem Buch gelingt der Umstieg ins autofreie Leben problemlos.