• Warenkorb
  • Kontakt
  • Login

Gesamtprogramm

Frithjof Hager, Werner Schenkel

Schrumpfungen

Wachsen durch Wandlung. Ideen aus den Natur- und Kulturwissenschaften

Der Frühling kommt immer wieder, die Blätter entrollen sich, die Blüten entfalten sich und die Lämmer werden zu Schafen. Die Natur wächst. Das geschrumpfte Leben entwickelt sich zu neuer Größe. Groß werden setzt klein sein voraus. Wachsen braucht Absterben. Schwellen braucht Schrumpfen. Es ist unser natürlicher Lebensrhythmus. Dieser Rhythmus hat Eingang gefunden in unsere Literatur, Musik und Kunst. Wir sind vertraut mit unzähligen Metaphern für dieses stetige Auf und Ab. Nur wenn das Schrumpfen uns als Menschen in unserer Umwelt betrifft, dann glauben wir an die Mär vom ewigen Wachstum. In unseren selbst geschaffenen Lebensbereichen ist Schrumpfen tabu. Es besteht ein Zwang zum Wachstum, der mit zunehmendem Wohlstand größer wird. So ist unsere Volkswirtschaft ausgelegt und unsere Vorstellung vom "Ewigen Jungbrunnen".Und wenn doch etwas schrumpft - der DAX, die Arbeitsplätze, das Einkommen, die Lebenszeit - dann können wir nicht damit umgehen. Dieser Gegensatz zwischen pulsierenden Vorgängen in der Natur und der Gier des Menschen nach stetigem Wachstum bildet den Rahmen des vorliegenden Buches. Die in diesem Buch zusammengestellten Beiträge zeigen, wie Veränderungen und Metamorphosen unser Dasein bereichern, und eröffnen so neue Perspektiven auch für den "homo economicus".



Inhalt (PDF-Datei)

zurück

Schlagworte: Wirtschaft, Hager Schenkel homo economicus

Publikation leider vergriffen!

283 Seiten, oekom verlag München, 2005
ISBN-13: 978-3-928244-95-4
Erscheinungstermin: 01.01.2003

 Preis: 22.50 €
 BücŸher zum Thema

 Kundenrezensionen

Dem Plastik geht es an den Kragen
»Noch besser leben ohne Plastik« und »Emil - Die Flasche« gibt es jetzt im Doppelpack – mit einer limitierten Edition der Flasche zum Anziehen!
Der besondere Restaurantführer
Auch der aktuelle Genussführer ist ein Muss für alle, die regionale Küche schätzen und sicher sein wollen, dass nur nachhaltig produzierte Zutaten verwendet werden.
Unheil im Anflug
Andreas Segerer liefert alle notwendigen Fakten und Hintergründe zum Thema. Mit einem Praxisteil. um sich dem »großen Sterben« entgegenzustellen.
Arbeitest du noch oder lebst du schon?
Tobi Rosswog hinterfragt kritisch das System »Lohnarbeit« und teilt mit uns praxiserprobte Alternativen.
Teller statt Tonne
Ein Buch, das zeigt, wie man weniger Lebensmittel verschwendet und aus vermeintlichen Resten schmackhafte Gerichte zaubert!
Wegkommen von der Wegwerfmode!
Dieser Ratgeber weist den Weg weg von "Fast Fashion", hin zum öko-fairen Kleiderschrank.
Zusammen ist man weniger allein
Über Wege heraus aus der Anonymität und hinein in ein aktives und bereicherndes Miteinander.
Offenheit statt Abschottung
Ein Buch über das Entstehen und Vergehen von Grenzen. Ein vielschichtiger Rundgang durch unsere Kultur – und zugleich hochpolitisch.
Essen ist politisch
Unser Essen ist das Produkt einer global agierenden Agrar- und Lebensmittel-industrie geworden – das muss anders gehen!
Dem Klimawandel auf der Spur
Susanne Götze erzählt in 15 Reportagen davon, wie allerorts Menschen mit den Folgen des Klimawandels leben.
Vom rechten Maß
Thomas Vogel ist sich sicher: Um zukunftsfähig zu bleiben, muss die Menschheit sich auf eine alte Tugend besinnen.
Mehr Wohnglück
Ausufernde Städte, Mietwucher, Entfremdung! Daniel Fuhrhop hält Lösungen bereit – für Wohnung und Haus, für Viertel und Stadt.