• Warenkorb
  • Kontakt
  • Login

Gesamtprogramm

Ingrid Balzer, Monika Wächter

Sozial-ökologische Forschung

Das Buch gibt einen hervorragenden Überblick über den Entwicklungsstand sozialer Ökologie und zeigt gleichzeitig die Schwierigkeiten interdisziplinärer Forschung auf.

Früchte der sozial-ökologischen Forschung

Als eine neue Forschungsperspektive mit interdisziplinärem und integrativem Anspruch hat sich in den letzten Jahren die sozial-ökologische Forschung herausgebildet. Statt einzelner sektoraler Umweltprobleme wie Bodenbelastung, Gewässerverunreinigung oder Luftverschmutzung analysiert sie übergreifende sozial-ökologische Problemlagen und deren strukturelle Veränderungen, d.h. die Transformationen der komplexen Beziehungsmuster zwischen Gesellschaft und Natur.

Dabei werden sowohl deren naturwissenschaftlich-technische als auch deren gesellschaftlichen Aspekte betrachtet und miteinander in Beziehung gesetzt. Mobilität und Verkehr, Information und Kommunikation, Ernährung und Gesundheit, Freizeit und Erholung sind Beispiele für gesellschaftliche Handlungsfelder, in denen Zielkonflikte auftreten, die auf Dauer zu nicht tragfähigen Entwicklungen führen können.

Hier setzt die sozial-ökologische Forschung an und sucht nach Möglichkeiten, bisherige Entwicklungen zu verändern und Grundlagen für zukunftsfähige Handlungsmuster und Leitbilder einer nachhaltigen Gesellschaft zu schaffen. Mit dem Förderschwerpunkt "Sozial-ökologische Forschung" will das Bundesministerium für Bildung und Forschung diesen Ansatz gezielt stärken. Zur Strukturierung des Förderschwerpunktes wurde eine Sondierungsphase durchgeführt mit dem Ziel, relevante Themenfelder herauszuarbeiten und Leitfragen zu formulieren. Die Ergebnisse der Sondierungsprojekte werden in diesem Buch zusammenfassend dargestellt.



Inhalt (PDF-Datei)

zurück

Schlagworte: Sozial-ökologische Forschung,


581 Seiten, oekom verlag München, 2002
ISBN-13: 978-3-928244-86-2
Erscheinungstermin: 01.01.2003

 Preis: 26.00 €
 BücŸher zum Thema

 Kundenrezensionen

Dem Plastik geht es an den Kragen
»Noch besser leben ohne Plastik« und »Emil - Die Flasche« gibt es jetzt im Doppelpack – mit einer limitierten Edition der Flasche zum Anziehen!
Der besondere Restaurantführer
Auch der aktuelle Genussführer ist ein Muss für alle, die regionale Küche schätzen und sicher sein wollen, dass nur nachhaltig produzierte Zutaten verwendet werden.
Unheil im Anflug
Andreas Segerer liefert alle notwendigen Fakten und Hintergründe zum Thema. Mit einem Praxisteil. um sich dem »großen Sterben« entgegenzustellen.
Arbeitest du noch oder lebst du schon?
Tobi Rosswog hinterfragt kritisch das System »Lohnarbeit« und teilt mit uns praxiserprobte Alternativen.
Teller statt Tonne
Ein Buch, das zeigt, wie man weniger Lebensmittel verschwendet und aus vermeintlichen Resten schmackhafte Gerichte zaubert!
Wegkommen von der Wegwerfmode!
Dieser Ratgeber weist den Weg weg von "Fast Fashion", hin zum öko-fairen Kleiderschrank.
Zusammen ist man weniger allein
Über Wege heraus aus der Anonymität und hinein in ein aktives und bereicherndes Miteinander.
Offenheit statt Abschottung
Ein Buch über das Entstehen und Vergehen von Grenzen. Ein vielschichtiger Rundgang durch unsere Kultur – und zugleich hochpolitisch.
Essen ist politisch
Unser Essen ist das Produkt einer global agierenden Agrar- und Lebensmittel-industrie geworden – das muss anders gehen!
Dem Klimawandel auf der Spur
Susanne Götze erzählt in 15 Reportagen davon, wie allerorts Menschen mit den Folgen des Klimawandels leben.
Vom rechten Maß
Thomas Vogel ist sich sicher: Um zukunftsfähig zu bleiben, muss die Menschheit sich auf eine alte Tugend besinnen.
Mehr Wohnglück
Ausufernde Städte, Mietwucher, Entfremdung! Daniel Fuhrhop hält Lösungen bereit – für Wohnung und Haus, für Viertel und Stadt.