Trauer um Ursula Hudson 

Der oekom verlag trauert um Dr. Ursula Hudson, die Vorsitzende von Slow Food Deutschland, die am 10. Juli nach langer schwerer Krankheit im Alter von 62 Jahren verstorben ist.
 

Vom ersten Kontakt mit Ursula Hudson im Mai 2011 bis zur Unterzeichnung des Kooperationsvertrages vergingen nur einige Monate: Seit 2012 erscheint das Slow Food Magazin bei oekom – der Beginn einer fruchtbaren und erfolgreichen Zusammenarbeit.

Ursula Hudson hat als »Verantwortliche im Sinne des Presserechts« das Slow Food Magazin maßgeblich geprägt. Ihr umfassendes Wissen hat uns in vielen Redaktionskonferenzen beeindruckt, immer wieder brachte sie neue Themen und Perspektiven ein. Sie war offen und neugierig nach allen Seiten, kannte keine Scheuklappen und war doch inhaltlich klar positioniert: Gut, sauber & fair – die Grundprinzipien von Slow Food – hat sie mit Leben gefüllt und mit Überzeugung vertreten.

Dabei war die Forderung nach Regionalität bei ihr nie eine modisch verbrämte Heimattümelei, sondern immer verknüpft mit der Forderung nach globaler Gerechtigkeit und nachhaltigem Umgang mit unseren Ressourcen. All das trug sie vor mit großer Begeisterung, mit mitreißender Lust an neuen Projekten, Ideen und am Engagement gerade junger Menschen. Überhaupt war Ursula Hudson eine begnadete Netzwerkerin: So viele Kontakte hat sie geknüpft und gepflegt, hat Menschen zusammengebracht und sich gefreut, wenn daraus etwas Neues entstanden ist. Wie eine Gärtnerin, die ihr Saatgut großzügig mit anderen tauscht in der festen Gewissheit, dass so für alle mehr daraus erwächst.

Wir im oekom verlag sind dankbar, dass wir mit Ursula Hudson zusammenarbeiten durften. Ob in der Redaktion des Slow Food Magazins oder bei den Planungsrunden zum Slow Food Genussführer, immer stand das Gemeinsame im Vordergrund, unser Ziel: eine bessere Welt zu gestalten. Dass sich die Zukunft der Welt auch auf unseren Tellern entscheidet, davon war sie überzeugt. Und dass Genuss dabei ein Katalysator sein kann, weil nicht nur die Liebe durch den Magen geht.

Ursula Hudson wird uns sehr fehlen. Der oekom verlag trauert um eine große Visionärin, eine wunderbare Kooperationspartnerin und vor allem um einen herzenswarmen Menschen! Unser Mitgefühl gilt ihrer Familie und allen, die sie – wie wir – schon jetzt vermissen.

 

Jacob Radloff, Verleger

 

Ursula Hudson
Ihr Warenkorb
Ihr Warenkorb ist leer.

Für Kunden aus EU-Ländern verstehen sich unsere Preise inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer und – außer bei digitalen Publikationen – zuzüglich Versandkosten.