19. Mai – 31. Dezember 2020
14. Münchner Klimaherbst
Welt wohin? - Reise in eine bessere Zukunft

Der Münchner Klimaherbst findet 2020 bereits zum 14. Mal statt. Ziel dieser Veranstaltungsreihe ist es, Münchnerinnen und Münchner für das Thema »Klimawandel und Klimaschutz« zu interessieren.

Aufgrund der aktuellen Situation haben die Mitglieder des Netzwerks Klimaherbst e.V. beschlossen das für dieses Jahr geplante Thema »Ernährung« auf das Jahr 2021 zu verschieben und die diesjährige Veranstaltungsreihe dem hochaktuellen Thema »Systemwandel im Sinne der sozial-ökologischen Transformation« zu widmen. Fragen wie: »Wie hängen Corona- und Klimakrise zusammen«, »Was können wir aus der einen Krise für die andere lernen?«, »Wie sollte eine Post-Corona-Welt aussehen?« und »Wie kommen wir in diese Welt und was für Maßnahmen brauchen wir dafür? « sollen dabei aufgegriffen werden.

Um der Aktualität der Fragen gerecht zu werden, wird der Klimaherbst-Zeitraum angepasst und startet zeitnah und nicht wie üblich erst im Herbst. Der Münchner Klimaherbst setzt dabei stärker auf digitale Formate. Das erste Format, das im Rahmen des neuen Themas stattfinden wird, ist eine Kooperation mit der Münchner Volkshochschule. In deren YouTube-Format MVHS.Heimspiel diskutiert Helena Geißler, Klimaschutzreferentin des Netzwerk Klimaherbst die Frage »Was wir aus der Corona-Krise für die Klima-Krise lernen können«. Es ist ab 19. Mai 2020, 18 Uhr online verfügbar.

Alle weiteren Angebote werden zeitnah auf einer innovativen Plattform einsehbar und zugänglich gemacht, die gleichzeitig digitales Programmheft, Austausch- und Dokumentationsort sein soll. Bis dahin finden Sie auf der Webseite des Klimaherbstes einen Überblick über alle Veranstaltungen und Aktionen.

mehr anzeigen  
Veranstaltungsort

München

Image: 14. Münchner Klimaherbst
Ihr Warenkorb
Ihr Warenkorb ist leer.

Für Kunden aus EU-Ländern verstehen sich unsere Preise inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer und – außer bei digitalen Publikationen – zuzüglich Versandkosten.