9. März 2020 | 19:00 Uhr – 21:00 Uhr
Kurswechsel jetzt! Von der Wegwerfgesellschaft zur Postwachstumsökonomie

Niko Paech ist Nachhaltigkeitsforscher an der Universität Siegen. Er hat den Begriff der »Postwachstumsökonomie« geprägt, der ein Wirtschaftssystem bezeichnet, das zur Versorgung des menschlichen Bedarfs nicht auf Wirtschaftswachstum angewiesen ist.

Laut Paech bedingen Wachstumsgrenzen wie Ressourcenknappheit, psychische Grenzen (»Überforderungssyndrom«), Krisenrisiken des Finanz-, Kapital- und Geldsystems sowie ökologische Grenzen das Ende des Wachstums. Paech grenzt sich bewusst von Begriffen der Nachhaltigkeitsdebatte wie »grünem« oder »nachhaltigem« Wachstum ab, bezeichnet das Konzept von grünem Wachstum gar als Utopie.

Der Eintritt ist frei.

Veranstalter

Attac Bergstraße und weitere Gruppen

Zur Veranstaltung   

Veranstaltungsort

Karl Kübel Schule (Neues Multimax)

Berliner Ring 34 - 38

64625 Bensheim

Image: Kurswechsel jetzt! Von der Wegwerfgesellschaft zur Postwachstumsökonomie

Vor Ort dabei 

Prof. Dr. Niko Paech ist einer der profiliertesten Wachstumskritiker Europas und wurde mit seinem Buch »Befreiung vom Überfluss« (2012) zum führenden Vordenker der Postwachstumsökonomie im deutschsprachigen Raum.
Paech ist ...

mehr Informationen  

Ihr Warenkorb
Ihr Warenkorb ist leer.

Für Kunden aus EU-Ländern verstehen sich unsere Preise inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer und – außer bei digitalen Publikationen – zuzüglich Versandkosten.