28. Oktober 2019 | 18:00 Uhr
Lesung zum Buch »Das große Insektensterben«

Wozu brauchen wir Insekten? Ist ihr Verschwinden nur eine kurzfristige Laune der Natur? Wer oder was ist dafür verantwortlich? Der Insektenforscher Andreas Segerer erläutert die Zusammenhänge und zeigt auf, was jetzt passieren muss. Dazu liefert Eva Rosenkranz viele praxisnahe Tipps und nennt Initiativen, die sich dem Insektensterben entgegenstellen – nach dem Motto: Wir fangen schon mal an! Denn jeder kann seinen Beitrag leisten, damit die Welt nicht verstummt, sei es durch einen insektenfreundlichen Garten oder durch Engagement im eigenen Umfeld. Von Andreas Segerer und Eva Rosenkranz ist im oekom verlag das Buch »Das große Insektensterben« erschienen.

Die Veranstaltung ist kostenfrei. Um Voranmeldung wird gebeten über info@rag-sh.de oder Tel. 036693-230947.

mehr anzeigen  
Veranstaltungsort

Strohatelier & Hofladen Gernewitz

Rausdorfer Str. 10

07646 Stadtroda OT Gernewitz

Image: Lesung zum Buch »Das große Insektensterben«

Vor Ort dabei 

Eva Rosenkranz ist Literaturwissenschaftlerin, Lektorin und Autorin mit Garten. Wohnhaft im erweiterten Umkreis von München, erfährt sie am eigenen Leib, was es heißt, wenn Flächenfraß und Naturverlust immer präsenter werden. In ihrer ...

mehr Informationen  

Andreas Segerer ist Schmetterlingsexperte an der Zoologischen Staatssammlung München. In seiner Funktion als Präsident der entomologischen Gesellschaft München wird er von den Medien zum aktuellen Verschwinden von Biene & Co. vielfach angefragt.

mehr Informationen  

Ihr Warenkorb
Ihr Warenkorb ist leer.

Für Kunden aus EU-Ländern verstehen sich unsere Preise inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer und – außer bei digitalen Publikationen – zuzüglich Versandkosten.