18. November 2021 | 19:00 Uhr – 20:45 Uhr
Virtuell & vor Ort: »Das Kalte-Herz-Syndrom« und Wilhelm Hauffs Anatomie der Gier
Lesung mit Erläuterung & Gespräch mit Ulrich Grober

Lassen sich aus Hauffs Märchenerzählung »Das kalte Herz« neue Funken schlagen? Für unsere so prekären Zeiten? In einer Autorenlesung und anschließendem Gespräch gehen wir dem nach. Zu Gast ist Ulrich Grober, Experte für Nachhaltigkeit und Wander-Philosoph. Mit dem klassischen Text im Rucksack ist er auf alten Wegen im Nordschwarzwald gewandert. Von der Spurensuche erzählt ein Kapitel seines Buches »Der leise Atem der Zukunft«. Er nimmt uns mit in das Reich von Kohlenmunk-Peter, Holländer-Michel und Glasmännlein. Auf den Höhen zwischen Murg und Nagold stößt der Autor auf Landmarken. Er skizziert eine Anatomie – und Pathologie - von Gier, Narzissmus und Gefühlskälte. Und er beschreibt den Gegenpol, der in Hauffs Märchen aufscheint: eine Kultur der Selbstbeschränkung und Empathie. Klingt hochaktuell, oder?

Die Teilnahme ist unter den aktuellen Corona-Bedingungen in Präsenz im Schloss Neuenbürg möglich oder digital via Zoom von zuhause aus. Für die digitale Teilnahme ist eine Registrierung unter www.ogy.de/1811 erforderlich. Die Teilnahme ist kostenlos, um eine Spende wird gebeten.

mehr anzeigen  
Veranstaltungsort

Schloss Neuenbürg

Hintere Schloßsteige

75305 Neuenbürg / Online

Deutschland

Vor Ort dabei 

Ulrich Grober ist Publizist und Buchautor. Was ihn beschäftigt, ist die Verknüpfung von kulturellem Erbe und Zukunftsvisionen. Seine »Entdeckung der Nachhaltigkeit« gilt als Standardwerk, ebenso sein Buch über »Die Kunst des Wanderns«.

mehr Informationen  

Ihr Warenkorb
Ihr Warenkorb ist leer.

Keine Versandkosten ab 35 Euro Bestellwert
(bei Lieferung innerhalb Deutschlands,
ausgenommen Zeitschriftenabos).

Für Kund*innen aus EU-Ländern verstehen sich unsere Preise inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer und – außer bei digitalen Publikationen – zuzüglich Versandkosten.