12. November – 6. Dezember 2020
Virtuelles Event: 61. Münchner Bücherschau im Rahmen des Literaturfests München

Die gute Nachricht ist: Die 61. Münchner Bücherschau findet auch in diesem Krisenjahr statt – virtuell und Eintritt frei! Die reale Buchausstellung im Gasteig fällt aus. Da die Bücherschau 2020 bereits als hybride Veranstaltung geplant war, konnte so schnell auf den vorgestern angekündigten Teil-Lockdown reagiert werden.

Alle geplanten Veranstaltungen werden zum angekündigten Zeitpunkt – und darüber hinaus – virtuell zu erleben sein. Auch die große Buchausstellung und die Sonderausstellungen werden – Dank der Unterstützung von Weltbild - komplett ins Netz verlegt. Über das Münchner Bücherschau-Eingangsportal, die Lobby, können die einzelnen Verlage mit ihren Messeständen angesteuert werden. Dort stehen die Neuerscheinungen und beliebte Longseller rund um die Uhr zum Entdecken bereit, teilweise durch Zusatzinformationen ergänzt wie Videos und Leseproben. Nach einer einmaligen Registrierung, öffnet die Welt der Bücher ihre Tore und der grenzenlose digitale Bücherschau-Bummel kann losgehen.

Alle weitere Infos unter www.muenchner-buecherschau.de.

mehr anzeigen  
Veranstaltungsort

Online

Image: Virtuelles Event: 61. Münchner Bücherschau im Rahmen des Literaturfests München
Teaser oekom vor ort
Ihr Warenkorb
Ihr Warenkorb ist leer.

Für Kunden aus EU-Ländern verstehen sich unsere Preise inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer und – außer bei digitalen Publikationen – zuzüglich Versandkosten.